DHL Supply Chain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DHL Supply Chain
Logo
Rechtsform Tochterunternehmen von DHL
Gründung 2000 (as Exel plc)
Sitz Bonn, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Bruce A. Edwards, CEO
Mitarbeiter 135.000 (2011)[1]
Umsatz 13.223 Mio. EUR (2011)[2]
Branche Kontraktlogistik
Website www.dhl.de/supplychain

DHL Supply Chain ist ein Logistikunternehmen der DHL und weltweiter Branchenführer in der Kontraktlogistik[3].

Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 unter dem Namen Exel mit Sitz in Bracknell bei London gegründet und 2005 von der Deutschen Post für 5,5 Mrd. Euro übernommen.[4] Chief Executive John Allan, der den britischen Logistikkonzern aufbaute, wechselte 2006 in den Vorstand der Deutschen Post und leitete dort bis Juni 2009 [5] die Ressorts Finanzen und „Global Business Services“.[6] Der Bereich Supply Chain wird seit März 2008 von Bruce A. Edwards geleitet.[7]

Mit rund 135.000 Mitarbeitern [1] ist DHL Supply Chain rund um den Globus im Logistikgeschäft aktiv. Der Umsatz des Unternehmens liegt bei mehr als dreizehn Milliarden Euro.[2]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht 2011 Deutsche Post DHL - Anzahl Mitarbeiter
  2. a b Geschäftsbericht 2011 Deutsche Post DHL - Umsatz Unternehmensbereiche
  3. www.logistik-inside.de
  4. www.n-tv.de
  5. www.dp-dhl.de Pressemitteilung "John Allan beendet Tätigkeit"
  6. Post-Chef Zumwinkel tritt zurück- Appel wahrscheinlich Nachfolger Finanznachrichten.de, 15. Februar 2008
  7. www.dp-dhl.de Mitglieder des Vorstands