DIF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIF steht als Abkürzung für:

  • Danmarks Idræts-Forbund, Dachverband für rund 60 Sportfachverbände, aktiv im Breiten- und Leistungssport in Dänemark
  • Data Interchange Format
  • Degerfors IF, schwedischer Fußballverein aus Degerfors in Värmland
  • Deutsch-Irischer Freundeskreis e.V. in einigen Städten Deutschlands
  • Deutsches Filminstitut, filmwissenschaftliche Einrichtung in Frankfurt am Main
  • Deutsches Industrieforum für Technologie, Kempen, Anbieter für Management und Betriebspraktiker aus der Industrie von qualifizierten technischen Weiterbildungsmaßnahmen
  • Deutsches Institut für Föderalismusforschung, gegründet 1992 in Niedersachsen
  • Deutschsprachige Islamische Frauengemeinschaft, siehe Islamische Organisationen in Deutschland
  • Differential item functioning bzw. gruppenabhängiger Indikator, Begriff aus der Psychologischen Diagnostik
  • Direkte Immunfluoreszenz, spezielle Form der Lichtmikroskopie
  • Djurgårdens IF, gegründet am 12. März 1891, einer der erfolgreichsten schwedischen Sportvereine
  • Donauinselfest auf der Donauinsel in Wien, Freiluft-Musikfestival bei freiem Eintritt, seit 1984 jährlich gegen Ende Juni an einem Wochenende
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.