DJ Khalil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

DJ Khalil (geboren als Khalil Abdul-Rahman) ist ein US-amerikanischer Musikproduzent aus Los Angeles.

Werdegang[Bearbeiten]

DJ Khalil wuchs in Los Angeles als Sohn des NBA-Spielers Mahdi Abdul-Rahman auf, der ein großer Jazz-Liebhaber war. So kam Khalil schon früh in seinem Leben mit Musik in Berührung. Dadurch beschäftigte er sich in der Folge viel mit DJing und entschloss schließlich sich auch als Produzent zu versuchen, beeinflusst von Pete Rock, DJ Premier und Ali Shaheed Muhammad, die alle ebenfalls sowohl DJ waren, als auch produzierten. Bald darauf traf er auch Chace Infinite, den er beim Basketballspielen kennenlernte. Mit ihm zusammen gründete er die Gruppe Self Scientific.

Khalils Produktionen erregten 2003 schließlich die Aufmerksamkeit von Dr. Dre, als dieser Khalils Beats auf einer Demoaufnahme der Musikerin Brooklyn hörte. Dre verpflichtete ihn daraufhin für das Produzententeam seines Labels Aftermath Entertainment. Dies erlaubte ihm mit vielen bekannten Künstlern zusammenzuarbeiten und festigte seine Position in der Szene.

Außerdem ist Khalil Teil der Gruppe The New Royales, eine Alternative-Band, die Rockmusik mit Hip-Hop kombiniert.

Produktionen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]