DJ Red Alert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DJ Red Alert am 1. Juli 2004
DJ Red Alert in Atlanta, Georgia im März 2008

DJ Red Alert, geboren als Fred Crute, (* 1956 in Harlem, New York City) ist ein US-amerikanischer Disc Jockey, Hip-Hop-Produzent und arbeitet zusätzlich noch als Disc Jockey im Radio. DJ Red Alert ist einer der Pioniere des Hip-Hops.

DJ Red Alert ist antiguanischer Herkunft. Er hatte in den 1980er Jahren eine kleine Hip-Hop-Plattenfirma namens Red Alert Productions (RAP), die die Karrieren von Native Tongues Posses ankurbelte, wie etwa die Jungle Brothers, A Tribe Called Quest und Monie Love. Red Alert Productions war neben Russell Simmons Hip-Hop-Label Rush Artist Management und Cold Chillin' Records einer der wenigen Plattenfirmen die sich mit Hip-Hop-Interpreten beschäftigten.

DJ Red Alert arbeitete im New Yorker Radiosender WRKS (98.7 KISS FM) über elf Jahre lang und für WQHT (Hot 97) für sieben Jahre. Er nahm auch an der Mix-Show Article One von Youth Radio 92.5 in St. Martin auf den Amerikanischen Jungferninseln teil, das durch Sirius Satellite Radio-Sender Backspin übertragen wurde. 2008 hatte DJ Red Alert sein 25. Jubiläum als Radio-Disc-Jockey.

DJ Red Alert bekam im Juni 2003 einen Stern auf dem Bronx Walk of Fame. Er erschien in über 50 Musikvideos.

Weblinks[Bearbeiten]