DNA Repair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DNA Repair
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Onkologie und Toxikologie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (Vereinigtes Königreich)
Erstausgabe 2002
Erscheinungsweise 12/Jahr
Herausgeber Samuel H. Wilson
Weblink Webseite des Journals
ISSN 1568-7864

DNA Repair ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die vom Elsevier-Verlag veröffentlicht wird. Die erste Ausgabe erschien im Januar 2002. Die Zeitschrift baut allerdings auf der Zeitschrift Mutation Research/DNA Repair auf, die von 1989 bis Dezember 2001 unter diesem Titel erschien. Derzeit werden zwölf Ausgaben im Jahr veröffentlicht. Die Zeitschrift publiziert Artikel aus den Bereichen der DNA-Reparatur, Zellzyklusregulierung, Apoptose und verwandten Gebieten.[1]

Der Impact Factor lag im Jahr 2012 bei 4,274. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Toxikologie an neunter Stelle von 85 Zeitschriften und in der Kategorie Genetik und Vererbung an 35. Stelle von 161 Zeitschriften geführt.[2]

Chefherausgeber ist Samuel H. Wilson, National Institutes of Health, Research Triangle Park, Vereinigte Staaten von Amerika.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Webseite des Journals; abgerufen am 25. Januar 2013.
  2. 2012 Journal Citation Reports® Science Edition (Thomson Reuters, 2013).