Da Qaidam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Verwaltungskomitees Da Qaidam bzw. Dachaidan (rosa) im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter (gelb)

Das Verwaltungskomitee Da Qaidam bzw. Dachaidan (大柴旦行政委员会; Pinyin: Dàcháidàn Xíngzhèng Wěiyuánhuì) ist ein Verwaltungskomitee im Norden des Autonomen Bezirks Haixi der Mongolen und Tibeter in der chinesischen Provinz Qinghai. Es hat eine Fläche von 34.000 Quadratkilometern und zählt 13.000 Einwohner (2003).[1] Sein Hauptort ist die Großgemeinde Dachaidan/Da Qaidam (大柴旦镇).

Der Mahai-Salzsee liegt auf seinem Gebiet.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich das Verwaltungskomitee aus zwei Großgemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Dachaidan 大柴旦镇;
  • Großgemeinde Xitieshan 锡铁山镇.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.qh.xinhuanet.com/dcd/

37.83333333333395.3Koordinaten: 37° 50′ N, 95° 18′ O