Dacia Sandero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dacia Sandero
Produktionszeitraum: seit 2008
Klasse: Kleinwagen[1]
Karosserieversionen: Kombilimousine
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Dacia Sandero ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse der Marke Dacia, dessen erste Generation auf dem 78. Genfer Auto-Salon vorgestellt wurde und seit dem 20. Juni 2008 auf dem Markt ist.

Die zweite Generation wurde Ende September 2012 auf dem Pariser Automobilsalon gezeigt und löste Anfang 2013 die erste Generation ab.

Sandero (2008–2012)[Bearbeiten]

Erste Generation
Dacia Sandero (2008–2012)

Dacia Sandero (2008–2012)

Produktionszeitraum: 2008–2012 (in Brasilien: noch in Produktion)
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,2–1,6 Liter
(55–64 kW)
Dieselmotoren:
1,5 Liter
(50–65 kW)
Länge: 4020 mm
Breite: 1746 mm
Höhe: 1534 mm
Radstand: 2588 mm
Leergewicht: 1050–1165 kg
Sterne im Euro NCAP-Crashtest[2] Crashtest-Stern 3.svg
Dacia Sandero 1.4 MPI Ambiance Feuerrot Heck.JPG
Heckansicht
Dacia Sandero Stepway rear 20101003.jpg
Dacia Sandero StepWay (2009–2012)

Der im brasilianischen Werk Curitiba gebaute Wagen ist das erste Modell des Renault-Konzerns, das außerhalb Europas entwickelt wurde. Für den europäischen Markt wird er, wie der Logan, im Werk in Pitești (Rumänien) gebaut. Außerhalb Europas wird das Pkw-Modell basierend auf dem Renault Clio, als Renault Sandero angeboten.[3] In einer Version mit höherer Bodenfreiheit ist der Sandero unter beiden Marken auch unter dem Zusatznamen StepWay erhältlich. Auf einigen südamerikanischen Märkten gilt der Renault StepWay sogar als eigenständiges Modell.

Ausstattung[Bearbeiten]

Das Kofferraumvolumen beläuft sich auf 320 Liter (1200 Liter bei umgelegter Rückbank). ABS, Frontairbags, Gurtstraffer sowie Gurtkraftbegrenzer auf allen fünf Plätzen sind serienmäßig, für Seitenairbags und andere Sonderausstattungen zahlt man Aufpreis. Ein ESP wird hingegen nicht angeboten. Die Bodenfreiheit beträgt gut 15,5 cm und in den besseren Ausstattungsvarianten gibt es eine hydraulisch unterstützte Lenkung. Die Front wurde überarbeitet und ist etwas rundlicher als beim Logan.

Der Sandero Stepway ist ein Sondermodell, das im Jahr 2009 erschienen ist und dessen Aufbau 20 mm höher liegt. Zudem sind Teile angebaut, die ihm das Aussehen eines Geländewagens geben, darunter eine Unterfahrschutzattrappe und Schwellerverbreiterungen aus zum Teil silberfarbigem Kunststoff.[4]

Im Mai 2011 wurde in Brasilien ein neues Sandero-Modell mit geändertem Interieur und einigen äußeren Änderungen vorgestellt.[5]

Ausstattungen:

  • Sandero mit 1.2 16V 55 kW (75 PS)
  • Ambiance mit 1.2 16V 55 kW in Deutschland (seit September 2009 auch mit LPG-Anlage vom Werk) bzw. 1.2 16V 55 kW, 1,6 MPI 62 kW (84 PS) und 1.5 dCi 55 kW (75 PS) in Österreich
  • Lauréate mit 1.2 16V 55 kW (auch LPG), 1.6 MPI 62 kW, 1.5 dCi 55 kW und ein weiterer 1.5 dCi mit 65 kW (88 PS)

Motoren[Bearbeiten]

Der Sandero wird von den gleichen Motoren wie der Dacia Logan angetrieben. Die Diesel waren bereits Ende 2008 bestellbar und wurden ab 2009 geliefert. Ab Anfang 2009 war das Sondermodell eco² mit einem 1,2l-16V-Motor mit 55 kW in Deutschland erhältlich. In Österreich wurde der 1.4 MPI komplett gestrichen und für alle Versionen durch den 1,2 16V 55-kW-Motor wegen der geringeren NoVA ersetzt.

Ab Mai 2012 war in Deutschland auch der 1.6 16V Motor mit 105 PS im Sandero StepWay erhältlich, der alternativ auch mit Ethanol betrieben werden kann.

Modell [6] Hubraum Leistung Höchst-
geschwindigkeit
Verbrauch Bauzeit Modellvariante
Ottomotoren
1.2 16V LPG 75 eco2 1149 cm³ 55 kW (75 PS)
[52 kW/ 73PS]
161 [158] km/h 6,0 [7,5] l/100 km 01/2011–10/2012 Sandero
1.2 16V 75 eco2 1149 cm³ 55 kW (75 PS) 161 km/h 5,9 l/100 km 02/2009–10/2012 Sandero
1.4 MPI 1390 cm³ 55 kW (75 PS) 161 km/h 6,5 l/100 km 06/2008–09/2009 Sandero
1.4 MPI LPG eco2 1390 cm³ 53 kW (72 PS) 161 km/h 8,3 l/100 km 10/2009–10/2010 Sandero
1.6 MPI 85 1598 cm³ 62 kW (84 PS) 169 km/h 6,7 l/100 km 10/2010–10/2012 Sandero, StepWay
1.6 MPI LPG 85 1598 cm³ 62 kW (84 PS)
[60 kW/82 PS]
160 km/h 7,4 [9,6] l/100 km 11/2011–10/2012 StepWay
1.6 MPI 1598 cm³ 64 kW (87 PS) 174 km/h 7,0 l/100 km 06/2008–10/2010 Sandero, StepWay
1.6 16V 105 Eco2 Ethanol 1598 cm³ 77 kW (105 PS) 171 km/h 6,9 [9,5] l/100 km 05/2012–10/2012 StepWay
Dieselmotoren
dCi 70 eco2 1461 cm³ 50 kW (68 PS) 158 km/h 4,5 l/100 km 10/2009–10/2010 Sandero, Stepway
dCi 75 eco2 1461 cm³ 55 kW (75 PS) 162 km/h 4,0 l/100 km 11/2010–10/2012 Sandero
dCi 85 eco2 1461 cm³ 63 kW (86 PS) 167 km/h 4,6 l/100 km 10/2009–10/2010 Sandero
dCi 90 eco2 1461 cm³ 65 kW (88 PS) 173 km/h 4,0 l/100 km 11/2010–10/2012 Sandero, Stepway

Sandero (seit 2012)[Bearbeiten]

Zweite Generation
Dacia Sandero (seit 2012)

Dacia Sandero (seit 2012)

Produktionszeitraum: seit 2012
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
0,9–1,2 Liter
(55–66 kW)
Dieselmotor:
1,5 Liter (66 kW)
Länge: 4057–4080 mm
Breite: 1733–1757 mm
Höhe: 1523–1618 mm
Radstand: 2589 mm
Leergewicht: 1016–1158 kg
Heckansicht
Dacia Sandero StepWay (seit 2013)

Die zweite Generation des Sandero erschien offiziell im Januar 2013 auf dem europäischen Markt, erste Fahrzeuge werden jedoch schon seit November 2012 ausgeliefert.

Die Weltpremiere des auf dem Clio vierter Generation basierenden Fahrzeuges fand am 27. September 2012 auf der Automobilausstellung in Paris statt. Neben dem fünftürigen Steilheck wird erneut die eine größere Bodenfreiheit bietende, StepWay genannte Modellvariante offeriert.

Erstmals sind ESP und eine Servolenkung serienmäßig.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngrößen 75 LPG 75 TCe 90 dCi 90 eco2
Bauzeitraum seit 11/2012
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor R3-Ottomotor R4-Dieselmotor
Gemischaufbereitung Multipoint-Einspritzung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1149 cm³ 898 cm³ 1461 cm³
max. Leistung 55 kW (75 PS)
bei 5500/min
55/531 kW (75/721 PS)
bei 5500/min
66 kW (90 PS)
bei 5250/min
66 kW (90 PS)
bei 3750/min
max. Drehmoment 107 Nm
bei 4250/min
107/1031 Nm
bei 4250/min
135 Nm
bei 2500/min
220 Nm
bei 1750/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 164 km/h 175 km/h 173 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
14,5 s 14,5/15,1 s1 11,1 s 12,2 s
[ 11,8 s ]
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
6,0 l Super 6,1/7,61 l Super 5,2 l Super
[ 5,4 l Super ]
3,8 l Diesel
[ 4,0 l Diesel ]
CO2-Emission
(kombiniert)
137 g/km 138/1201 g/km 120 g/km
[ 125 g/km ]
99 g/km
[ 105 g/km ]
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 5
  • Werte in eckigen Klammern gelten für den Sandero Stepway
1 Werte im Flüssiggas-Betrieb

Neuzulassungen[Bearbeiten]

In Deutschland kam der Sandero im Jahr 2010 auf insgesamt 16.835 Neuzulassungen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dacia Sandero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.kba.de/cln_031/nn_191078/DE/Statistik/Fahrzeuge/Neuzulassungen/MarkenHersteller/2010__n__herst__modelle__teil__1__tabelle.html
  2. Crash-Test Dacia Sandero
  3. Erster Fahrbericht
  4. http://www.n-tv.de/auto/Dacia-auf-Abwegen-article396138.html
  5. Dacia Sandero Facelift auf car-addicts.com
  6. Technische Motordaten