Daddy Cool (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daddy Cool war eine australische Rockgruppe aus den 1970ern, die in Melbourne gegründet wurde. Sie war damals die erfolgreichste Band ihres Landes und gilt dort bis heute als Legende, der die australische Post eine Briefmarke widmete.

Gründungsmitglieder waren Wayne Duncan (Gesang und Bass), Ross Hannaford (Gitarre, Bass, Gesang), Ross Wilson (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Gary Young (Schlagzeug, Gesang).

Daddy Cool brachte von 1971 bis 1973 drei Alben heraus, löste sich danach auf, kam aber 1974 wieder für ein Jahr zusammen, ebenso 1995 und 2005. Ihr größter Hit war Eagle Rock. Die Single konnte 1971 zehn Wochen lang die australischen Charts anführen und hält damit den Rekord für die meisten Nummer-eins-Wochen eines australischen Interpreten.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Daddy Who? Daddy Cool (1971)
  • Sex, Dope, Rock 'n' Roll: Teenage Heaven (1972)
  • Daddy Cool Live! The Last Drive-In Movie Show (1973)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Justice Crew's EIGHTH week at the top, ARIA, 28. Juni 2014

Weblinks[Bearbeiten]