Daewoo K2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daewoo K2
Daewoo K2 rifle 1.jpg
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: Daewoo K2
Entwickler/Hersteller: Daewoo
Entwicklungsjahr: 1977
Herstellerland: Südkorea
Produktionszeit: seit 1984
Modellvarianten: Daewoo K1
Waffenkategorie: Sturmgewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 970 mm
Gewicht: (ungeladen) 3,26 kg
Lauflänge: 465 mm
Technische Daten
Kaliber: 5,56 × 45 mm NATO
Mögliche Magazinfüllungen: 30 Patronen
Munitionszufuhr: Kurvenmagazin
Kadenz: 800 Schuss/min
Feuerarten: Einzel-, Dauerfeuer
Drall: rechts
Visier: Offene Visierung
Verschluss: Drehkopfverschluss
Ladeprinzip: Gasdrucklader
Listen zum Thema

Das Sturmgewehr K2 wurde 1977 von Daewoo entwickelt und wird bis heute produziert. Ab 1984 ersetzte es bei den südkoreanischen Streitkräften das M16.

Technik[Bearbeiten]

Die Technik ist der des M16 ähnlich bis auf das Gassystem: Das K2 besitzt ein Gasgestänge, während der Gasdruck beim M16 direkt auf den Verschluss wirkt. Grund für diese Änderung waren die vielen schlechten Erfahrungen mit dem direkten Gassystem. Ansonsten hat das K2, wie viele heutige Waffen, einen Drehkopfverschluss.

Die Waffe kann mit einem 40mm-Granatwerfer ausgerüstet werden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Daewoo K2 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • http://world.guns.ru/assault/as32-e.htm World.Guns.ru world.guns.ru: ''K2'' (Achtung: Bitte diese Website nicht aufrufen, da sie gefährliche Software verbreitet!)