Dafydd ap Llywelyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dafydd ap Llywelyn (* um 1208; † 25. Februar 1246) war ein walisischer Herrscher. Er war der einzig legitime Sohn von Llywelyn ab Iorwerth und dessen Frau Johanna von Wales. Als Nachfolger seines Vaters war er von 1240 bis zu seinem Tod Fürst von Gwynedd. Er heiratete Isabella de Braose, Tochter von William de Braose, 7. Baron of Bramber. Aus der Ehe ging Tochter Helen von Wales (1246–1295) hervor. Da Dafyyd keine männlichen Nachfahren hatte, folgte ihm sein Neffe Llywelyn ap Gruffydd in Gwynedd nach.

Literatur[Bearbeiten]

  • Anne Tauté: The Kings and Queens of Great Britain. Showing their descent and relationships. Nelson, London 1970
  • Patrick W. Montague-Smith: The Royal Line of Succession. The British Monarchy from Cerdic AD 534 to Queen Elizabeth II. Pitkin, Andover (Hantshire) 1998, ISBN 0-85372-404-0, (Pitkin Guides).
Vorgänger Amt Nachfolger
Llywelyn ap Iorwerth Fürst von Gwynedd
1240–1246
Llywelyn ap Gruffydd