Daihatsu Copen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daihatsu Copen
Produktionszeitraum: seit 2002
Klasse: Kleinstwagen
Karosserieversionen: Cabriolet
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
1. Generation
Europäisches Modell

Europäisches Modell

Produktionszeitraum: 2002–2010
Motoren: Ottomotoren:
0,66–1,3 Liter
(47–64 kW)
Länge: 3395 mm
Breite: 1475 mm
Höhe: 1245 mm
Radstand: 2225 mm
Leergewicht: 850 kg
Heckansicht

Der Daihatsu Copen ist ein Kleinstwagen (Kei-Car) des japanischen Herstellers Daihatsu. In Europa feierte der Copen 2003 Premiere. Der Vertrieb in Deutschland wurde im Juli 2010 eingestellt.

Seine Weltpremiere feierte der Copen als Konzeptstudie auf der Tokyo Motor Show im Jahre 2001.

In Deutschland wurde der kleine Roadster im Jahr 2004 als Rechtslenker mit einem 660-Kubikzentimeter-Motor mit 50 kW (68 PS) eingeführt (L880).

Der Import des Rechtslenkers nach Deutschland wurde Ende des Jahres 2005 eingestellt und ab Frühjahr 2006 durch einen Linkslenker mit einem 1300-Kubikzentimeter-Motor mit 64 kW (87 PS) (L881) ersetzt.

Rechtslenker[Bearbeiten]

Cockpitansicht des Copen

Der Copen ist ein reiner Zweisitzer und das weltweit erste Auto mit einem hydraulisch versenkbaren Aluminium-Hardtop, welches sich in 20 Sekunden in den Kofferraum faltet. Bei geschlossenem Dach beträgt das Kofferraumvolumen 210 Liter und bei offenem Dach 14 Liter. Die Produktionszahlen betragen für den Rechtslenker, bedingt durch die Fertigung in Handarbeit, 2500 Stück pro Monat. Zu Beginn der Produktion in Japan lagen nach wenigen Wochen 30.000 Bestellungen vor. Durch den großen Erfolg in Japan wurde der Copen ab Anfang 2004 auch nach Deutschland exportiert. Da er in Deutschland bis Ende 2005 auch nur als Rechtslenker erhältlich war, betrugen die Verkaufszahlen bis Ende 2005 nur etwa 500 Stück.

Im Juli 2010 wurde die Produktion des Daihatsu Copen eingestellt. Für den deutschen Markt wurden noch 60 Abschieds-Sondermodelle gebaut.[1]

Zweite Generation[Bearbeiten]

2. Generation
DAIHATSU COPEN Robe LA400 01.jpg
Produktionszeitraum: seit 2014
Motoren:
Länge: 3395 mm
Breite: 1475 mm
Höhe: 1280 mm
Radstand: 2230 mm
Leergewicht: 870-880 kg
Heckansicht


Im Juni 2014 wurde ein neues Modell der Presse vorgestellt. Er soll in zwei Versionen erhältlich sein, wobei sowohl die Innen- wie auch die äußere Verkleidung des Fahrzeugs auswechselbar sein soll. Der Copen der zweiten Generation soll im Herbst 2014 auf den japanischen Markt kommen. [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daihatsu Copen: Abschied aus Deutschland mit Sondermodell. Heise Autos, abgerufen am 11. Juni 2011.
  2. Daihatsu COPEN Mini Convertible Sports Vehicle Undergoes Full Model Change Achieves impressive driving performance and is a vehicle for expressing one’s individuality. In: search.daihatsu.com. 19. Juni 2014, abgerufen am 1. Juli 2014 (pdf, englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Daihatsu Copen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien