Dair al-Balah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dair al-Balah
دير البلح
דיר אל בלח
Verwaltung: Palästina Paläst. Autonomiegebiete
Gebiet: Gazastreifen
Gouvernement: Gaza
Koordinaten: 31° 25′ N, 34° 21′ O31.41666666666734.3515-18Koordinaten: 31° 25′ 0″ N, 34° 21′ 0″ O
Höhe: 15-18 m
Fläche: 27 km²
 
Einwohner: 67.727 (2014)
Bevölkerungsdichte: 2.508 Einwohner je km²
 
Zeitzone: UTC+2
Telefonvorwahl: (+970) 82532
 
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Ahmad Al-kurd
Dair al-Balah (Palästinensische Autonomiegebiete)
Dair al-Balah
Dair al-Balah

Dair al-Balah (arabisch ‏دير البلح‎, DMG Dayr al-Balaḥ) ist eine palästinensische Stadt im Dair al-Balah Gouvernement, im Gazastreifen. Sie liegt 19 Kilometer südwestlich von Gaza-Stadt und 1,5 Kilometer von der Mittelmeer-Küste entfernt. In der Stadt ist die Verwaltung der zentralen Region des Gazastreifens angesiedelt. Die Stadt hatte 2006 49.751 Einwohner [1], seit 2005 hält die Hamas 13 der 15 Sitze des Stadtparlaments[2] und stellt somit auch den Bürgermeister, Ahmad Kurd.

Die Stadt war seit 2001 häufig Ziel israelischer Militäroperationen, zuletzt bei der Operation Gegossenes Blei[3] mit der Begründung, sie sei Basis für Abschüsse von Qassam-Raketen gegen Israel.

Im UNRWA-Flüchtlingslager Dair al-Balah lebten 2014 8.009 Menschen.[4] Weitere Flüchtlingslager in der Gegend um Dair al-Balah sind:

  • Flüchtlingslager An Nuseirat: 34.950 Einwohner
  • Flüchtlingslager Al Bureij: 29.867 Einwohner
  • Flüchtlingslager Al Maghazi: 19.998 Einwohner

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistische Angaben
  2. Washington Post:Hamas Dominates Local Vote in Gaza
  3. Israels Offensive geht weiter - Sarkozy trifft Assad
  4. Palästinensisches Zentralamt für Statistik