Dallas Tennis Classic 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dallas Tennis Classic 2012
Datum 12.3.2012 - 18.3.2012
Auflage 1
ATP Challenger Tour
Austragungsort Dallas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 6486
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/20Q/16D
Preisgeld 125.000 US-$
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) KanadaKanada Frank Dancevic
Sieger (Doppel) MexikoMexiko Santiago González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Stand: 11. März 2013

Das Dallas Tennis Classic 2012 war eines der bestdotierten Tennisturnier der ATP Challenger Tour 2012. Es fand vom 12. bis zum 18. März 2012 in Dallas statt. Titelverteidiger im Einzel war der amerikanisch-russische Tennisspieler Alex Bogomolov junior, er schied jedoch bereits in der ersten Runde aus. Das Turnier konnte der Qualifikant Frank Dancevic gewinnen. Er besiegte im Finale den Russen Igor Andrejew in zwei Sätzen mit 7:64 und 6:3.

Im Doppel waren Scott Lipsky und Rajeev Ram die Titelverteidiger. Lipsky konnte das Turnier mit seinem neuen Partner Santiago González wieder gewinnen. Im Finale besiegten sie Bobby Reynolds und Michael Craig Russell in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:3.

Zum Turnier waren 32 Einzelspieler und 16 Paare zugelassen, die Organisatoren vergaben vier Wildcards im Einzel und 3 Wildcards im Doppel. Vier Qualifikanten wurden in drei Runden bei insgesamt 24 Spielen ermittelt. Die Gewinner im Einzel und Doppel erhielten jeweils 125 Weltranglistenpunkte. Das Preisgeld betrug insgesamt 125.000 $, außerdem wurde die Unterkunft der Spieler vergütet.

2011 fand das Turnier vor den BNP Paribas Open statt und gehörte einer tieferen Challenger-Kategorie an.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. KroatienKroatien Marin Čilić Viertelfinale
02. RusslandRussland Alex Bogomolov junior 1. Runde
03. ItalienItalien Andreas Seppi 1. Runde
04. NiederlandeNiederlande Robin Haase Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Chinese TaipeiChinese Taipei Lu Yen-hsun Achtelfinale
06. IsraelIsrael Dudi Sela Achtelfinale
07. ItalienItalien Potito Starace 1. Runde
08. SlowakeiSlowakei Lukáš Lacko Viertelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  KroatienKroatien M. Čilić 7 6    
   ItalienItalien S. Bolelli 5 3       1  KroatienKroatien M. Čilić 6 7    
Q  DeutschlandDeutschland M. Zverev 7 62 2      TschechienTschechien L. Rosol 0 62    
   TschechienTschechien L. Rosol 60 7 6       1  KroatienKroatien M. Čilić 65 65    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov 62 2         Q  KanadaKanada F. Dancevic 7 7    
Q  KanadaKanada F. Dancevic 7 6       Q  KanadaKanada F. Dancevic 7 4 6
WC  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina A. Delić 3 4     5  Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-h. Lu 63 6 3  
5  Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-h. Lu 6 6         Q  KanadaKanada F. Dancevic w. o.    
3  ItalienItalien A. Seppi 3 2         WC  DeutschlandDeutschland T. Haas        
WC  DeutschlandDeutschland T. Haas 6 6       WC  DeutschlandDeutschland T. Haas 6 6    
   NiederlandeNiederlande T. Schoorel 3 4        FrankreichFrankreich N. Mahut 2 1    
   FrankreichFrankreich N. Mahut 6 6         WC  DeutschlandDeutschland T. Haas 6 6  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Nallon 0 0            LuxemburgLuxemburg G. Müller 4 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 3 4  
   LuxemburgLuxemburg G. Müller 6 7        LuxemburgLuxemburg G. Müller 6 6    
7  ItalienItalien P. Starace 4 613         Q  KanadaKanada F. Dancevic 7 6  
6  IsraelIsrael D. Sela 1 7 7          RusslandRussland I. Andrejew 64 3  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 6 5 5     6  IsraelIsrael D. Sela 65 0 r  
   TurkeiTürkei M. İlhan 65 2        DeutschlandDeutschland B. Phau 7 3    
   DeutschlandDeutschland B. Phau 7 6            DeutschlandDeutschland B. Phau 6 7    
   ArgentinienArgentinien L. Mayer 6 62 6       4  NiederlandeNiederlande R. Haase 4 64    
Q  ItalienItalien T. Fabbiano 3 7 4        ArgentinienArgentinien L. Mayer 66 3  
   DeutschlandDeutschland T. Kamke 3 64     4  NiederlandeNiederlande R. Haase 7 6    
4  NiederlandeNiederlande R. Haase 6 7            DeutschlandDeutschland B. Phau 62 62  
8  SlowakeiSlowakei L. Lacko 6 6            RusslandRussland I. Andrejew 7 7    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 1 3       8  SlowakeiSlowakei L. Lacko 6 6    
WC  DeutschlandDeutschland B. Becker 7 6     WC  DeutschlandDeutschland B. Becker 2 4    
   RusslandRussland I. Kunizyn 61 3         8  SlowakeiSlowakei L. Lacko 3 6 2
   RusslandRussland I. Andrejew 1 6 6          RusslandRussland I. Andrejew 6 3 6  
   PortugalPortugal F. Gil 6 3 3        RusslandRussland I. Andrejew 6 6  
   ItalienItalien F. Cipolla 6 6        ItalienItalien F. Cipolla 2 0    
2  RusslandRussland A. Bogomolov junior 4 1    

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. MexikoMexiko Santiago González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
Sieg
02. DeutschlandDeutschland Martin Emmrich
SchwedenSchweden Andreas Siljeström
Viertelfinale
03. RusslandRussland Alex Bogomolov junior
AustralienAustralien Jordan Kerr
Rückzug
04. KroatienKroatien Marin Čilić
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  MexikoMexiko S. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
6 6    
   ArgentinienArgentinien B. Carberol
 Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-h. Lu
1 2       1  MexikoMexiko S. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
6 3 [10]  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. El-Effendi
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Walsh
6 6     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. El-Effendi
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Walsh
3 6 [7]  
   SlowakeiSlowakei L. Lacko
 TschechienTschechien L. Rosol
4 4         1  MexikoMexiko S. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
6 7    
ALT  ItalienItalien V. Santopadre
 ItalienItalien P. Starace
6 5 [7]          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 DeutschlandDeutschland M. Zverev
3 68    
   DeutschlandDeutschland B. Becker
 DeutschlandDeutschland B. Phau
4 7 [10]        DeutschlandDeutschland B. Becker
 DeutschlandDeutschland B. Phau
4 4  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 DeutschlandDeutschland M. Zverev
6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 DeutschlandDeutschland M. Zverev
6 6    
WC  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina A. Delić
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Pier
3 4         1  MexikoMexiko S. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell
6 7            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell
4 3  
   ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien T. Fabbiano
4 5          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell
6 6    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Ermakov
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Vinsant
2 0     4  KroatienKroatien M. Čilić
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
4 4    
4  KroatienKroatien M. Čilić
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
6 6            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell
6 6  
   ItalienItalien F. Cipolla
 ItalienItalien A. Seppi
7 7            ItalienItalien F. Cipolla
 ItalienItalien A. Seppi
2 2    
   PortugalPortugal G. Elias
 ArgentinienArgentinien L. Mayer
5 66          ItalienItalien F. Cipolla
 ItalienItalien A. Seppi
6 6  
   RusslandRussland M. Jelgin
 TurkeiTürkei M. İlhan
3 7 [7]   2  DeutschlandDeutschland M. Emmrich
 SchwedenSchweden A. Siljeström
4 4    
2  DeutschlandDeutschland M. Emmrich
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 65 [10]  

Weblinks[Bearbeiten]