Damn Yankees (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Damn Yankees
Damn Yankees Collage
Damn Yankees Collage
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hard Rock
Gründung 1989
Ehemalige Mitglieder
Tommy Shaw
Gesang, E-Bass
Jack Blades
Gesang, Gitarre
Ted Nugent
Schlagzeug, Gesang
Michael Cartellone

Die Damn Yankees waren eine US-amerikanische Supergroup.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Rockband wurde 1989 von dem Bassisten Jack Blades (Night Ranger), Tommy Shaw (Styx), Ted Nugent und Michael Cartellone, dem heutigen Drummer von Lynyrd Skynyrd gegründet. Namensgebend war das Musical Damn Yankees.

Das selbstbetitelte Debütalbum wurde am 22. Februar 1990 veröffentlicht und gelangte im Februar 1991 in die US-Album-Charts, nachdem die dritte ausgekoppelte Single, „High Enough“, im Januar des Jahres Platz 3 der Billboard Hot 100 erreicht hatte und die Verkaufszahlen des Albums dadurch anzogen. 1994 erreichte das Album Doppelplatinstatus.

Nach dem Erscheinen des Albums ging die Band für eineinhalb Jahre auf Welttournee. Titel aus dem Album wurden in den Soundtracks der Spielfilme Valkenvania – Die wunderbare Welt des Wahnsinns und Gremlins 2 – Die Rückkehr der kleinen Monster verwendet.

1992 erschien ihr zweites Album Don’t Tread, welches zwar auch Platinstatus erreichte, sich damit aber nur halb so gut verkaufte wie der Vorgänger. Die Musiker konzentrierten sich danach vor allem auf ihre Solokarrieren oder gingen zu ihren angestammten Bands zurück. 1998 fanden Studioaufnahmen für ein geplantes drittes Album statt, es kam aber nie zur Veröffentlichung. Unter dem Titel Essentials erschien im Jahr 2002 ein Best Of-Album der Band.

Im Januar 2010 kamen die Musiker auf der Musikmesse NAMM in Anaheim zusammen und spielten im Anschluss an einen Auftritt von Night Ranger die Damn-Yankees-Titel „Coming of Age“ und „High Enough“, außerdem Ted Nugents Hit Cat Scratch Fever“.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1990 Damn Yankees 13
(78 Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. Februar 1990
1992 Don’t Tread 29
(2 Wo.)
22
(28 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Oktober 1992

Kompilationen[Bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkungen
2002 The Essentials Erstveröffentlichung: 16. Juli 2002
2003 High Enough and Other Hits Erstveröffentlichung: 10. Oktober 2003
2008 Extended Versions Erstveröffentlichung: 26. August 2008

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2] Anmerkungen
DE AT CH UK US
1990 High Enough
Damn Yankees
81
(4 Wo.)
3
(29 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 1990
Coming of Age
Damn Yankees
60
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1990
1991 Come Again
Damn Yankees
50
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 1991
1992 Where You Goin' Now
Don't Tread
20
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1992
1993 Silence Is Broken
Don't Tread
62
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 1993

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der amerikanische Seiltrick in: Rocks – Das Magazin für Classic Rock, Heft 2/2012, Seiten 52 bis 57
  2. a b Chartquellen: CH UK US