Damon Lindelof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Damon Lindelof bei der Wondercon 2012

Damon Laurence Lindelof (* 24. April 1973 in Teaneck, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Bekannt wurde er als einer der Erfinder und Hauptautoren der Fernsehserie Lost. Zuvor arbeitete er für die Serien Crossing Jordan – Pathologin mit Profil und Nash Bridges. 2006 und 2007 produzierte er zusammen mit J. J. Abrams einen Star-Trek-Film, der Anfang Mai 2009 in die Kinos kam und für dessen Fortsetzung er am Drehbuch beteiligt war. Der Film kam als Star Trek Into Darkness im Mai 2013 in die Kinos. Zusammen mit dem Autor des Buches The Leftovers, Tom Perrotta, schrieb er das Drehbuch zu einer Serienadaption, die bei HBO zu sehen sein wird.[1] Außerdem schrieb er das Drehbuch zum 2014 erscheinenden Science-Fiction-Film Tomorrowland mit George Clooney, Hugh Laurie und Britt Robertson in den Hauptrollen.

Lindelof ist seit dem 28. Mai 2005 mit der Filmproduzentin Heidi Fugeman verheiratet und lebt in Los Angeles. Er schrieb mit Jon Spaihts das Drehbuch zu Ridley Scotts Prometheus – Dunkle Zeichen. Der Film war zuvor als Alien-Prequel konzipiert und ist im August 2012 in die deutschen Kinos gekommen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Drehbuchautor[Bearbeiten]

Als Produzent[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Damon Lindelof – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: Damon Lindelof’s ‘The Leftovers’ Gets Series Order At HBO. In: Deadline.com. 16. September 2013. Abgerufen am 17. September 2013.