Dan Ashbel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dan Ashbel (* 1949 in Tel Aviv) ist israelischer Diplomat und ehemaliger Botschafter in Wien.

Leben[Bearbeiten]

Dan Ashbel studierte Geografie und Englische Literatur und machte seinen Master in Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Naher Osten an der Universität Haifa. 1975 trat er in den Dienst des Außenministeriums ein. In den Jahren 1978 bis 1983 arbeitete Ashbel als Presse- und Kulturattaché in Bonn und war ab 1989 drei Jahre lang Presseattaché an der israelischen Botschaft in London, wobei er zuvor von 1986 bis 1989 als Botschaftsrat bei der israelischen Botschaft in Österreich gearbeitet hat.

Zwischen 1989 bis 1992 war er Botschaftsrat und Sprecher in der israelischen Botschaft in London. Im Anschluss während 1994 bis 1996 war er Ausbilder in Israels College für Nationale Sicherheit. Außerdem arbeitete Ashbel von 1997 bis 2000 im Amt des Generalkonsuls in Philadelphia. Von März 2005 bis Oktober 2009 lebte er als israelischer Botschafter in Wien. Sein Nachfolger in diesem Amt ist Aviv Shir-On. Von Juli 2006 bis 2009 war Ashbel ebenfalls in Slowenien akkreditiert.

Dan Ashbel ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Positionen im Außenministerium[Bearbeiten]

Der Diplomat war vor seiner Ernennung zum Botschafter in Wien zuletzt Leiter der Abteilung der europäische multilaterale Institutionen und israelischer Koordinator für die Euro-Meditterane Partnerschaft (Euromed) im israelischen Außenministerium gewesen.

Ebenfalls war er Leiter des Büros des Direktors des Instituts für politische Forschung, Stellvertreter des Pressesprechers, verantwortlich für das israelische Kooperationsprogramm mit den Zentralasiatischen Staaten und Direktor der Schulungsabteilung und der Europa II Abteilung.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Avraham Toledo Israelischer Botschafter in Österreich und bei den UN in Wien
2005–2009
Aviv Shir-On
Israelischer Botschafter in Slowenien
2006–2009
Aviv Shir-On