Dan LaCouture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dan LaCouture Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. April 1977
Geburtsort Hyannis, Massachusetts, USA
Größe 188 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 2. Runde, 29. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
1996–1997 Boston University
1997–2000 Hamilton Bulldogs
2000–2001 Edmonton Oilers
2001–2003 Pittsburgh Penguins
2003–2004 New York Rangers
2004–2005 Providence Bruins
2005–2006 Boston Bruins
2006–2007 Lowell Devils
2007–2008 HC Lugano
2008–2009 Carolina Hurricanes
2009 Barys Astana
2009–2010 Providence Bruins
seit 2010 Lørenskog IK

Dan LaCouture (* 18. April 1977 in Hyannis, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit September 2010 bei Lørenskog IK aus der GET-ligaen unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Dan LaCouture wurde als 29. Spieler insgesamt im NHL Entry Draft 1996 von den New York Islanders ausgewählt. In der National Hockey League hat er seitdem für zahlreiche Mannschaften gespielt. Während der ausgefallenen NHL-Saison 2004/05 spielte LaCouture erstmals für die Providence Bruins aus der American Hockey League. Anschließend zog es den Amerikaner erstmals nach Europa, wo er kurze Zeit für den Schweizer Klub HC Davos spielte. Anschließend nahmen ihn die Boston Bruins unter Vertrag. Nachdem er einen Großteil der Saison 2006/07 bei den Lowell Devils, dem Farmteam der New Jersey Devils, in der American Hockey League spielte, führte ihn sein Weg ein zweites Mal in die Schweiz. Beim HC Lugano kam er jedoch nur auf 15 Einsätze in der gesamten Saison 2007/08, da er meist als überzähliger Ausländer auf der Tribüne saß. Zuvor hatte er einen Vertrag bei den Anaheim Ducks erhalten, der jedoch aufgelöst wurde, nachdem LaCouture nicht für deren Farmteam in Portland auflaufen wollte.

Am 6. Oktober 2008 unterschrieb LaCouture einen Einjahres-Vertrag bei den Carolina Hurricanes, der auch für deren Farmteam gültig ist, wechselte jedoch im Januar 2009 in die Kontinentale Hockey-Liga zu Barys Astana aus Kasachstan. Nachdem er im Sommer 2009 keinen neuen Verein fand, wurde er im November des gleichen Jahres erneut von den Providence Bruins verpflichtet. Im September 2010 wurde LaCouture von Lørenskog IK aus der GET-ligaen verpflichtet.

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 9 337 20 25 45 348
NHL-Playoffs 2 6 0 0 0 2
KHL-Hauptrunde 1 12 2 1 3 51
KHL-Playoffs 1 3 0 0 0 0

(Stand: Ende der Saison 2008/09)

Weblinks[Bearbeiten]