Dan Schneider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel James Schneider (* 14. Januar 1966 in Memphis, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmschauspieler. Im Internet ist er hauptsächlich unter dem Namen DanWarp bekannt, da dies kürzer einfacher zu merken sei (besonders für nicht-deutschsprachige).[1]

Leben[Bearbeiten]

Dan Schneider, jüngstes von vier Geschwistern, besuchte nach seinem Highschool-Abschluss ein Semester lang die Harvard University, und belegte danach Schauspielkurse an der Memphis State University, als ein Filmproduzent auf ihn aufmerksam wurde. Kurz nach seiner ersten Filmrolle im Jahr 1983 zog Schneider nach Los Angeles, wo er in kleinen Fernsehfilmen und -serien Schauspielerfahrungen sammelte. Seit den 1990ern ist er Produzent und Autor mehrerer erfolgreicher Comedyserien, darunter die bekannten Jugendserien iCarly und Victorious. 2003 gründete er sein Produktionsunternehmen namens Schneider’s Bakery. Die New York Times bezeichnete Schneider 2007 als „the master of a television genre“ (deutsch: „der Meister eines Fernsehgenres“).[2]

Schneider lebt in Hollywood und ist seit 2002 mit Lisa Lillien verheiratet, die 2005 in einer Episode von Zoey 101 einen Gastauftritt hatte.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Dan Schneider war 2005 für Zoey 101 für den Emmy nominiert.

2014 bekam er bei den Kids' Choice Awards den Award für das "Lebenswerk"

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dan Schneider: DanWarp: FAQs - Frequently Asked Questions (and MY ANSWERS!):. 12. September 2007. Abgerufen am 26. September 2012.
  2. Jonathan Dee: Tween on the Screen. In: The New York Times. 8. April 2007. Abgerufen am 26. September 2012.