Dana-Air-Flug 992

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Dana-Air-Flug 9J-992)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dana-Air-Flug 992
Dana Air McDonnell Douglas MD-83 (DC-9-83) Iwelumo-3.jpg

Die Unglücksmaschine 2009 am Murtala Muhammed International Airport

Unfall-Zusammenfassung
Unfallart Absturz
Ort Lagos, Nigeria
Datum 3. Juni 2012
Todesopfer 153+10 am Boden
Überlebende 0
Luftfahrzeug
Luftfahrzeugtyp McDonnell Douglas MD-83
Betreiber Dana Air
Kennzeichen 5N-RAM[1]
Abflughafen Nnamdi Azikiwe International Airport, Abuja, Nigeria
Zielflughafen Murtala Mohammed International Airport, Lagos, Nigeria
Passagiere 147[1]
Besatzung 6
Liste von Katastrophen der Luftfahrt

Dana-Air-Flug 992 war ein Inlandsflug der nigerianischen Fluglinie Dana Air von Abuja nach Lagos. Am 3. Juni 2012 stürzte die McDonnell Douglas MD-83 auf einen dicht besiedelten Stadtteil von Lagos. An Bord befanden sich 147 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder. Es gab keine Überlebenden.[2][1]

Fluggerät[Bearbeiten]

Bei dem verunglückten Flugzeug handelte es sich um eine McDonnell Douglas MD-83[1] der privaten nigerianischen Fluggesellschaft Dana Air. Die Maschine war Baujahr 1990 und hatte seitdem 60.000 Flugstunden bei mehr als 35.000 Flugzyklen absolviert. Wenige Tage vorher war ein planmäßiger A-Check durchgeführt worden.

Unglücksverlauf[Bearbeiten]

Das Flugzeug befand sich auf einem Inlandsflug von Abuja nach Lagos in Nigeria. Der Pilot erklärte um 15:43 Uhr Ortszeit ungefähr 11 NM (20 km) nördlich des Flughafens den Notfall. Gemeldet wurde ein Schubverlust mit folgendem Ausfall beider Triebwerke. Der Absturzort liegt an Position 6° 37′ N, 3° 18′ O6.6226623.299696, Popoola Street im Stadtteil Iju-Ishaga von Lagos.[3] Die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, dass sich unter den Einwohnern mindestens 40 weitere Todesopfer befinden sollen.[4]

Opfer[Bearbeiten]

Unter den Opfern waren der Leiter der nigerianischen gemeinnützigen Organisation National Taxidermists Association (NTA), Levi Ajuonuma,[5] der Direktor der Mainstreet Bank Shehu Saad Usman, Aikhomu Ehime, Sohn des ehemaligen Generals und Vize-Präsidenten Augustus Aikhomu, die Schauspielerin Hope Okeke,[6] Amina Bugaje, Vorsitzender von L & M Companies und Sohn des ehemaligen Ministers Usman Bugaje, und der Staatssekretär des Ministeriums der Industrie, Alhaji Ibrahim Damcida.[7] Außerdem meldete die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Eschborn, dass zwei ihrer Mitarbeiter in der Unglücksmaschine saßen.[8]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Crash: Dana MD83 at Lagos on Jun 3rd 2012, following Mayday call collided with power line on approach. The Aviation Herald vom 3. Juni 2012 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatPassagierflugzeug stürzt in Haus in Lagos. Spiegel online mit Material von ler/bos/AFP/Reuters/dpa/dapd, 3. Juni 2012, abgerufen am 4. Juni 2012.
  3. National Mirror 170 die as Dana Air crashes in Lagos, OLUSEGUN KOIKI, 4. Juni 2012
  4. Nigeria mourns over 193 people killed in worst plane crash. In: Xinhua. SINA News Agency. 4. Juni 2012. Abgerufen am 4. Juni 2012.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLevi Ajuonuma, others killed in Lagos plane crash. Vanguard Nigeria, 4. Juni 2012, abgerufen am 4. Juni 2012.
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatUPDATED: Dana Air Flight 9J-992-Air Passengers List. Sahara Reporters, 4. Juni 2012, abgerufen am 4 June 2012.
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatVictims Of Dana Crash: NNPC Spokesman Levi Ajuonuma, Northern Elder Ibrahim Damcida, son of late Rear Admiral Augustus Aikhomu, Ehime. Naija 247 News, 4. Juni 2012, abgerufen am 4. Juni 2012.
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatTragischer Flugzeugabsturz in Nigeria. giz.de, 4. Juni 2012, abgerufen am 4. Juni 2012.