Dance-Pop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Dancepop)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Dance-Pop ist eine in den frühen 1980er Jahren entstandene und an der Elektronischen Tanzmusik orientierte Popmusik.

Dance-Pop-Lieder werden häufig von Plattenfirmen produziert, die dann eine Sängerin aussuchen, die das Lied singt.[1] Ein bemerkenswertes Dance-Pop-Produktionsteam in den 1980er und 1990er Jahren war Stock Aitken Waterman, die Hi-NRG-Produktionen für Künstler wie Kylie Minogue, Samantha Fox, Rick Astley und die Girlgroup Bananarama kreierten. Andere kommerziell erfolgreiche Künstler im Dance-Pop sind zum Beispiel: Paula Abdul, Madonna, Janet Jackson, Jody Watley, Christina Aguilera, Britney Spears, die Spice Girls, Atomic Kitten und neuerdings auch Katy Perry, Kesha, Inna und Lady Gaga.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.allmusic.com/explore/style/d8