Dancing with the Stars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Dancing with the Stars
Dancing with the Stars Title Logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2005
Produktions-
unternehmen
BBC Worldwide Productions
Länge 40–80 Minuten
Episoden 331[1] in 18+ Staffeln
Genre Castingshow, Reality-TV
Moderation Tom Bergeron (seit Staffel 1)
Lisa Canning (Staffel 1)
Samantha Harris (Staffel 2–9)
Brooke Burke Charvet (seit Staffel 10)
Erstausstrahlung 1. Juni 2005 (USA) auf ABC

Dancing with the Stars ist eine US-amerikanische Tanz-Castingshow des Senders ABC. Sie ist die US-amerikanische Version der britischen Fernsehsendung Strictly Come Dancing, die seit 2004 von BBC One ausgestrahlt wird. Moderiert wird die Sendung von Emmypreisträger Tom Bergeron, der seit der zehnten Staffel von Brooke Burke Charvet als Co-Moderatorin unterstützt wird. Die Juroren seit der ersten Ausgabe sind Carrie Ann Inaba, Len Goodman und Bruno Tonioli.

Die erste Staffel begann am 1. Juni und endete am 6. Juli 2005. Seitdem wurden jeweils zwei Staffeln pro Jahr ausgestrahlt, eine von März bis Mai und eine von September bis November. Bisher (Stand: Juni 2014) wurden insgesamt 18 Staffeln mit 331 Ausgaben komplett gezeigt. Die 19. Staffel startet voraussichtlich im Herbst 2014.

Konzept[Bearbeiten]

In der Sendung werden aus Prominenten und Profitänzern Paare gebildet. Sie treten dann jede Woche in einer Liveshow gegen die anderen Paare an, um die Zuschauer und eine Jury von sich zu überzeugen, damit sie nicht herausgewählt werden. Ob jemand in der nächsten Sendung noch dabei ist wird durch zwei Abstimmverfahren bestimmt. Zum einen gibt die aus drei Mitgliedern bestehende Jury nach dem Tanz Punkte ab, während die Zuschauer per Telefon, über die Website ABC.com und über die Facebook-Seite der Sendung über ihre Favoriten abstimmen können.

In den ersten beiden Staffeln zählte einzig die Gesamtrangliste aus den Punkten der Jury und der Zuschauer, während seit der dritten Staffel auch die einzelnen Ergebnisse relevant sind. Jedes der drei Jurymitglieder gibt Punkte zwischen 1 und 10, sodass jedes Paar zwischen 3 und 30 Punkte erhalten kann. Die 15. Staffel bildet zu dieser Regelung eine Ausnahme, da die Jury dort zwischen 0,5 und 10 Punkten vergab. Aus diesen Punkten wird zunächst eine Rangliste erstellt und der prozentuale Anteil der Punkte von allen abgegebenen Punkten ermittelt. Das gleiche Verfahren wird bei den Abstimmungen der Zuschauer angewendet und diese beiden Prozentsätze dann zusammenaddiert. Die beiden Paare mit dem niedrigsten Gesamtprozentanteil werden einen Tag später in einer Ergebnisshow genannt und das Paar mit den wenigsten Punkten muss die Sendung verlassen.[2]

Die Anzahl der Teilnehmer lag in der ersten Staffel bei 6 und in der zweiten Staffel bei 10 Paaren. Seitdem schwankt die Anzahl zwischen 11 (Staffel 3) und 16 (Staffel 9). An der zuletzt gezeigten Staffel nahmen 12 Paare teil.

Jury und Moderation[Bearbeiten]

In der Jury sitzen seit der ersten Staffel Len Goodman, Carrie Ann Inaba und Bruno Tonioli. Für die 200. Episode in der elften Staffel fungierten zahlreiche ältere Teilnehmer als Juroren, darunter Drew Lachey, Emmitt Smith, Hélio Castroneves, Melanie Brown, Gilles Marini und Kelly Osbourne. Zwischenzeitlich waren auch Michael Flatley, Baz Luhrmann, Donnie Burns und Paula Abdul Teil der Jury; als viertes Mitglied oder als kurzer Ersatz für einen der drei Hauptjuroren.

Moderator der Sendung seit der ersten Staffel ist Tom Bergeron. In der ersten Staffel wurde er dabei von Lisa Canning,[3] sowie von Staffel zwei bis neun von Samantha Harris unterstützt.[4] Harris wurde während der fünften Staffel für drei Wochen durch Drew Lachey ersetzt, da sie sich im Mutterschaftsurlaub befand. Seit der zehnten Staffel übernimmt Brooke Burke Charvet die Co-Moderation.[5]

Teilnehmer[Bearbeiten]

In den 18 bisherigen Staffeln nahmen 198 verschiedene Prominente und 39 verschiedene Profitänzer teil.

Zu den Prominenten gehören „Schauspieler, Comedians, Musiker, Unternehmer, Sportler, Reality-TV-Teilnehmer und andere irgendwie bekannte Persönlichkeiten“.[6] Die bisher jüngste Teilnehmerin ist Zendaya mit 16 Jahren, die an der 16. Staffel teilnahm. Mit 82 Jahren war die Schauspielerin Cloris Leachman in der siebten Staffel die älteste Teilnehmerin.[7] Der älteste Gewinner war der damals 51 Jährige Sänger Donny Osmond, der die neunte Staffel gewann.[8] Bereits zuvor gewann Shawn Johnson mit 17 Jahren die achte Staffel und ist damit die jüngste Gewinnerin.

Cheryl Burke und Tony Dovolani sind mit Teilnahmen an je 17 Staffeln die am häufigsten teilnehmenden Profitänzer. Zu den Profitänzern mit den meisten Gewinnen zählen Derek Hough (fünf Mal), Cheryl Burke, Julianne Hough, Mark Ballas und Kym Johnson (je zwei Mal).

Überblick über alle Staffeln[Bearbeiten]

Staffel Anzahl an
Ausgaben
Anzahl an
Paaren
Ausstrahlung Platzierungen
Staffelpremiere Staffelfinale Erster Zweiter Dritter
1 6
2 Specials
6 1. Juni 2005
20. September 2005
6. Juli 2005
22. September 2005
Kelly Monaco & Alec Mazo John O’Hurley & Charlotte Jørgensen Joey McIntyre & Ashly DelGrosso
2 16 10 5. Januar 2006 24. Februar 2006 Drew Lachey & Cheryl Burke Jerry Rice & Anna Trebunskaya Stacy Keibler & Tony Dovolani
3 20 11 12. September 2006 15. November 2006 Emmitt Smith & Cheryl Burke Mario Lopez & Karina Smirnoff Joey Lawrence & Edyta Śliwińska
4 19 11 19. März 2007 22. Mai 2007 Apolo Anton Ohno & Julianne Hough Joey Fatone & Kym Johnson Laila Ali & Maksim Chmerkovskiy
5 21 12 24. September 2007 27. November 2007 Hélio Castroneves & Julianne Hough Melanie Brown & Maksim Chmerkovskiy Marie Osmond & Jonathan Roberts
6 20 12 17. März 2008 20. Mai 2008 Kristi Yamaguchi & Mark Ballas Jason Taylor & Edyta Śliwińska Cristián de la Fuente & Cheryl Burke
7 21 13 22. September 2008 25. November 2008 Brooke Burke & Derek Hough Warren Sapp & Kym Johnson Lance Bass & Lacey Schwimmer
8 21 13 9. März 2009 19. Mai 2009 Shawn Johnson & Mark Ballas Gilles Marini & Cheryl Burke Melissa Rycroft & Tony Dovolani
9 21 16 21. September 2009 24. November 2009 Donny Osmond & Kym Johnson Mýa & Dmitry Chaplin Kelly Osbourne & Louis van Amstel
10 19 11 22. März 2010 25. Mai 2010 Nicole Scherzinger & Derek Hough Evan Lysacek & Anna Trebunskaya Erin Andrews & Maksim Chmerkovskiy
11 20 12 20. September 2010 23. November 2010 Jennifer Grey & Derek Hough Kyle Massey & Lacey Schwimmer Bristol Palin & Mark Ballas
12 19 11 21. März 2011 24. Mai 2011 Hines Ward & Kym Johnson Kirstie Alley & Maksim Chmerkovskiy Chelsea Kane & Mark Ballas
13 20 12 19. September 2011 22. November 2011 J. R. Martinez & Karina Smirnoff Rob Kardashian & Cheryl Burke Ricki Lake & Derek Hough
14 19 12 19. März 2012 22. Mai 2012 Donald Driver & Peta Murgatroyd Katherine Jenkins & Mark Ballas William Levy & Cheryl Burke
15 19 13 24. September 2012 27. November 2012 Melissa Rycroft & Tony Dovolani Shawn Johnson & Derek Hough Kelly Monaco & Val Chmerkovskiy
16 19 12 18. März 2013 21. Mai 2013 Kellie Pickler & Derek Hough Zendaya & Val Chmerkovskiy Jacoby Jones & Karina Smirnoff
17 12 12 16. September 2013 26. November 2013 Amber Riley & Derek Hough Corbin Bleu & Karina Smirnoff Jack Osbourne & Cheryl Burke
18 10 12 17. März 2014 20. Mai 2014 Meryl Davis & Maksim Chmerkovskiy Amy Purdy & Derek Hough Candace Cameron Bure & Mark Ballas

Auszeichnungen und Nominierungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Insgesamt wurde die Sendung bisher (Stand: Juli 2013) mindestens 103-mal für einen Preis nominiert und 19-mal prämiert.[9]

Jedes Jahr wurde die Sendung mindestens fünfmal für einen Primetime Emmy Award nominiert und außer 2007 mindestens einmal prämiert. Insgesamt stehen 57 Emmy-Nominierungen 10 Prämierungen gegenüber. Seit 2006 ist die Sendung jedes Jahr in der wichtigsten Kategorie Reality-TV-Sendung nominiert, konnte davon aber keinen gewinnen. Der Moderator Tom Bergeron konnte 2012 als bester Gastgeber den Award gewinnen, nachdem er bereits seit 2008 nominiert war. Weitere Auszeichnungen erhielt die Sendung für das beste Kostüm (2006), das beste Make-up (2008, 2012), das beste Hairstyling (2009–2011) und in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie (2006, 2008, 2010).

Im Rahmen der Teen Choice Awards wurde Dancing with the Stars von 2005 bis zuletzt 2013 insgesamt 14-mal nominiert und einmal prämiert. Bei den People’s Choice Awards erhielt die Sendung zwischen 2008 und 2013 fünf Nennungen, wovon zwei Awards gewonnen werden konnten. Bei den 2011 neu eingeführten Critics’ Choice Television Awards wurde die Sendung bisher viermal nominiert und zweimal prämiert. Beide Auszeichnungen gingen an Tom Bergeron als bester Moderator (2012, 2013).

Die folgende Auflistung ist eine Auswahl:

Emmys
  • 2006: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Sendung für Dancing with the Stars
  • 2006: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2006: Auszeichnung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2006: Auszeichnung in der Kategorie Kostüme für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Beleuchtung für eine Varieté-, Musik- oder Comedysendung für Dancing with the Stars
  • 2008: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2008: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2008: Nominierung in der Kategorie Gastgeber einer Reality-TV-Sendung für Tom Bergeron
  • 2008: Auszeichnung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2008: Auszeichnung in der Kategorie Make-up für eine Serie (nicht prothetisch) für Dancing with the Stars
  • 2008: Nominierung in der Kategorie Beleuchtung für eine Varieté-, Musik- oder Comedysendung für Dancing with the Stars
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Gastgeber einer Reality-TV-Sendung für Tom Bergeron
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2009: Auszeichnung in der Kategorie Hairstyling für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Beleuchtung für eine Varieté-, Musik- oder Comedysendung für Dancing with the Stars
  • 2010: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2010: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2010: Nominierung in der Kategorie Gastgeber einer Reality-TV-Sendung für Tom Bergeron
  • 2010: Auszeichnung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2010: Auszeichnung in der Kategorie Hairstyling für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2010: Nominierung in der Kategorie Beleuchtung für eine Varieté-, Musik- oder Comedysendung für Dancing with the Stars
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Gastgeber einer Reality-TV-Sendung für Tom Bergeron
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2011: Auszeichnung in der Kategorie Hairstyling für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Beleuchtung für eine Varieté-, Musik- oder Comedysendung für Dancing with the Stars
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Reality-TV-Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choreographie für Dancing with the Stars
  • 2012: Auszeichnung in der Kategorie Gastgeber einer Reality-TV-Sendung für Tom Bergeron
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Technische Leitung, Kameraarbeit, Video für eine Serie für Dancing with the Stars
  • 2012: Auszeichnung in der Kategorie Make-up für eine Serie (nicht prothetisch) für Dancing with the Stars
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Beleuchtung für eine Varieté-, Musik- oder Comedysendung für Dancing with the Stars
People’s Choice Awards
  • 2008: Auszeichnung in der Kategorie Favorite Competition/Reality Show für Dancing with the Stars
  • 2009: Auszeichnung in der Kategorie Favorite Competition/Reality Show für Dancing with the Stars
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Favorite Competition Show für Dancing with the Stars
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Favorite Competition Show für Dancing with the Stars
  • 2013: Nominierung in der Kategorie Favorite Competition Show für Dancing with the Stars
Teen Choice Awards
  • 2005: Nominierung in der Kategorie Choice Summer Series für Dancing with the Stars
  • 2006: Auszeichnung in der Kategorie TV – Choice Reality Star (Männlich) für Drew Lachey
  • 2006: Nominierung in der Kategorie TV – Choice Reality Star (Weiblich) für Stacy Keibler
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Choice TV: Personality für Bruno Tonioli
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Choice TV: Male Reality/Variety Star für Apolo Anton Ohno
  • 2007: Nominierung in der Kategorie Choice TV: Reality/Variety Show für Dancing with the Stars
  • 2008: Nominierung in der Kategorie Choice TV Reality Dance für Dancing with the Stars
  • 2008: Nominierung in der Kategorie Choice TV Female Reality/Variety Star für Kristi Yamaguchi
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Choice TV Reality Dance für Dancing with the Stars
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Choice TV Female Reality/Variety Star für Kristi Yamaguchi
  • 2010: Nominierung in der Kategorie Reality Competition Show für Dancing with the Stars
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choice TV: Female Personality für Carrie Ann Inaba
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choice TV: Male Reality Star für William Levy
  • 2013: Nominierung in der Kategorie Choice TV: Female Personality für Carrie Ann Inaba
Critics’ Choice Television Awards
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Beste Realityshow – Wettbewerb für Dancing with the Stars
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Bester Moderator einer Realityshow für Tom Bergeron
  • 2012: Auszeichnung in der Kategorie Bester Moderator einer Realityshow für Tom Bergeron
  • 2013: Auszeichnung in der Kategorie Bester Moderator einer Realityshow für Tom Bergeron

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Shows A-Z – Dancing with the Star on ABC. In: TheFutonCritic.com. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  2. VOTE FAQ. In: ABC.com. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  3. Josef Adalian: Harris is 'Dancing' to hosting gig formerly held by Canning. In: Variety.com. 29. Dezember 2005. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  4. EXCLUSIVE: Samantha Harris Leaving Dancing with the Stars. In: People.com. 28. Januar 2010. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  5. Tommie Sandlin: Brooke Burke will be ABC's 'Dancing with the Stars' new co-host. In: Examiner.com. 9. März 2010. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  6. Joseph Weber: Tom DeLay joins ‘Dancing With the Stars’. In: TheWashingtonTimes.com. 17. August 2009. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  7. Steve Gorman: Cloris Leachman, 82, joins "Dancing with Stars". In: Reuters.com. 25. August 2008. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  8. Ann Oldenburg: 'Dancing With The Stars' crowns a winner. In: USAToday.com. 24. November 2009. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  9. Dancing with the Stars – Awards. In: IMDb.com. Abgerufen am 4. Juli 2013.