Dane Cook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dane Cook
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Retaliation
  US 4 13.08.2005 (84 Wo.)
Rough Around the Edges: Live from Madison Square Garden
  US 11 01.12.2007 (23 Wo.)
Isolated Incident
  US 4 06.06.2009 (18 Wo.)
I Did My Best - Greatest Hits
  US 165 11.12.2010 (1 Wo.)

Dane Jeffrey Cook (* 18. März 1972 in Cambridge, Massachusetts) ist ein amerikanischer Comedian und Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Dane Cook wuchs in Arlington, Massachusetts auf. Seine Familie hat irische und italienische Wurzeln, er wurde römisch-katholisch erzogen.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Sein Showmaterial besteht größtenteils aus Alltagshumor. Seine derzeitigen Sketche beinhalten diverse Themen wie zum Beispiel Autounfälle, die Zeit als Cook bei Burger King tätig war und gemischter Nerdhumor (z. B.: Bezug zu Star Trek oder Transformers). Cook bezieht sich oft auf bestimmte Orte oder Dinge, wobei er dabei seinen eigenen Slang nutzt. Beispiele: Burger King heißt „BK Lounge“, Walgreens (eine Ladenkette, die sich auf pharmazeutische und auch konventionelle Produkte spezialisiert) wird als „The Wall“ bezeichnet und das Sandwich ist ein „Sangwich“.

Cook wurde oft als „der populärste Typ auf MySpace“ bezeichnet (neben Tom Anderson, dem Gründer des Dienstes), weil er einst alle Freundeskreisanfragen, welche er erhalten hat, annahm. So kam Cook auf mehr als 2.000.000 Freunde auf seiner MySpace-Liste.

2012 spielte Cook die Hauptrolle in der NBC-Comedyserie Next Caller. Von sechs geplanten Folgen wurden jedoch nur vier gefilmt bevor NBC die Produktion abbrach. Eine Ausstrahlung ist nicht geplant.[2]

Super Finger[Bearbeiten]

Ein Trend, der ihm zugeschrieben wird, ist der sogenannte Su-Fi (ausgesprochen „su-fai“) oder Super Finger. Su-Fi ist eine Handgeste, bei der der Mittel- und Ringfinger gestreckt, der Zeigefinger und der kleine Finger eingerollt und der Daumen gespreizt werden. Dane Cook bezeichnet Super Finger als „die Verbesserung des Stinkefingers“. Cook selbst sagte, dass diese Bewegung „außer Kontrolle“ geraten sei, weil er dauernd Fotos von Leuten aus der ganzen Welt zugeschickt bekommt, die sich mit dem Su-Fi ablichten lassen.

2005 gründete Cook seine eigene Plattenfirma, die er Superfinger Entertainment nannte.

Diskografie / Videografie[Bearbeiten]

  • Harmful if Swallowed DVD und CD. Comedy Central, 2003.
  • Retaliation DVD und zwei CDs. Comedy Central, 2005.
  • Vicious Circle DVD. HBO, 2006.
  • Tourgasm DVD. HBO, 2006.
  • The Lost Pilots DVD. Sony Pictures, 2007.
  • Rough Around the Edges CD. Comedy Central, 2007.
  • ISolated INcident DVD und CD. Comedy Central, 2009.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Darsteller[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Synchronsprecher[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chartplatzierungen in den US-Charts
  2. Nellie Andreeva: NBC’s ‘Next Caller’ Not Going Forward. In: www.deadline.com. 12. Februar 2012, abgerufen am 13. Oktober 2012.

Weblinks[Bearbeiten]