Dane County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Dane County Courthouse in Madison
Verwaltung
US-Bundesstaat: Wisconsin
Verwaltungssitz: Madison
Gründung: 1836
Demographie
Einwohner: 488.073  (2010)
Bevölkerungsdichte: 156,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 3207 km²
Wasserfläche: 94 km²
Karte
Karte von Dane County innerhalb von Wisconsin
Website: www.countyofdane.com

Das Dane County[1] ist ein seit 1836 bestehendes County im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Im Jahr 2010 hatte das County 488.073 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 156,8 Einwohnern pro Quadratkilometer.[2]

Der County Seat (Verwaltungssitz) ist Madison.[3] Die größten Städte im Dane County sind Madison, Sun Prairie, Fitchburg, Middleton und Stoughton.

Das Dane County ist das Zentrum der Metropolregion Madison.

Geografie[Bearbeiten]

Blick über den Lake Monona auf Madison

Das Dane County liegt im mittleren Süden Wisconsins und erstreckt sich über eine Fläche von 3207 Quadratkilometern, die sich auf 3113 Quadratkilometer Land- und 94 Quadratkilometer Wasserfläche verteilen.

Die größten Seen sind die in und um Wisconsins Hauptstadt Madison gelegenen Lake Mendota (39,8 Quadratkilometer), Lake Monona (13,2 Quadratkilometer), Lake Waubesa (8,4 Quadratkilometer) und Lake Kegonsa (13,0 Quadratkilometer). In dieser Reihenfolge werden die Seen vom Yahara River durchflossen, einem Nebenfluss des im Nachbarstaat Illinois in den Mississippi mündenden Rock River.

Im äußersten Nordwesten wird das Dane County vom Wisconsin River begrenzt, der an der rund 130 km westlich gelegenen Grenze zu Iowa ebenfalls in den Mississippi mündet.

An das Dane County grenzen folgende Nachbarcountys:

Sauk County Columbia County Dodge County
Iowa County Compass card (de).svg Jefferson County
Green County Rock County

Geschichte[Bearbeiten]

N. Dane
Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 69.435
1910 77.435 10 %
1920 89.432 20 %
1930 112.737 30 %
1940 130.660 20 %
1950 169.357 30 %
1960 222.095 30 %
1970 290.272 30 %
1980 323.545 10 %
1990 367.085 10 %
2000 426.526 20 %
2010 488.073 10 %
Schätzung 2012 503.523 20 %
1900–1990[4] 2000[3] 2010–2012[2]

Das Dane County wurde 1836 auf ehemaligen Indianerland gegründet. Benannt wurde es nach Nathan Dane, einem Abgeordneten des Kontinentalkongresses aus Massachusetts. Damit sollte dessen entscheidende Rolle bei der Gesetzgebung im Nordwestterritorium, aus dem später unter anderen der Bundesstaat Wisconsin hervorging, gewürdigt werden.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Dane County 488.073 Menschen in 199.767 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 156,8 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 199.767 Haushalten lebten statistisch je 2,35 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 86,6 Prozent Weißen, 5,4 Prozent Afroamerikanern, 0,5 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 5,1 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 2,4 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 6,1 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

21,3 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 67,7 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 11,0 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,4 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 61.913 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 33.118 USD. 12,0 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Eine kleine deutschsprachige Minderheit spricht einen dem Kölschen ähnlichen Dialekt.[5]

Ortschaften im Dane County[Bearbeiten]

Citys

Villages

Census-designated place (CDP)

Andere Unincorporated Communities

1 - überwiegend im Rock County
2 - teilweise im Green County
3 - teilweise im Jefferson County

Gliederung[Bearbeiten]

Das Dane County ist neben den acht Citys und 19 Villages in 34 Towns eingeteilt[6]:

Town Einw.
(2010)
FIPS
Town of Albion 1951    55-00875
Town of Berry 1127    55-07025
Town of Black Earth 483    55-07825
Town of Blooming Grove 1815    55-08350
Town of Blue Mounds 968    55-08500
Town of Bristol 3765    55-09775
Town of Burke 3284    55-11150
Town of Christiana 1235    55-14650
Town of Cottage Grove 3875    55-17200
Town of Cross Plains 1507    55-17800
Town of Dane 990    55-18725
Town of Deerfield 1585    55-19275
Town of Dunkirk 1945    55-21100
Town of Dunn 4931    55-21125
Town of Madison 6279    55-48025
Town of Mazomanie 1090    55-50250
Town of Medina 1376    55-50475
Town Einw.
(2010)
FIPS
Town of Middleton 5877    55-51600
Town of Montrose 1081    55-54100
Town of Oregon 3184    55-60225
Town of Perry 729    55-62050
Town of Pleasant Springs 3154    55-63375
Town of Primrose 731    55-65575
Town of Roxbury 1794    55-69850
Town of Rutland 1966    55-70400
Town of Springdale 1904    55-75850
Town of Springfield 2734    55-75875
Town of Sun Prairie 2326    55-78625
Town of Vermont 819    55-82525
Town of Verona 1948    55-82625
Town of Vienna 1482    55-82750
Town of Westport 3950    55-86125
Town of Windsor 6345    55-87750
Town of York 652    55-89450

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dane County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Dane County, WI Abgerufen am 14. November 2013
  3. a b National Association of Counties Abgerufen am 14. November 2013
  4. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Center for the Study of Upper Midwestern Countries: German Dialects in Wisconsin. In: American Languages: Our nation's many voices online. 27. Oktober 2010, abgerufen am 27. November 2013.
  6. Missouri Census Data Center - Wisconsin Abgerufen am 14. November 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dane County – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

43.07-89.42Koordinaten: 43° 4′ N, 89° 25′ W