Dania Ramírez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dania Ramírez bei der New York Fashion Week 2008

Dania Jissel Ramírez (* 8. November 1979 in Santo Domingo) ist eine dominikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Im Alter von 15 Jahren kam Ramírez in die USA um als Fotomodell zu arbeiten. Nach einem Studium an der Montclair State University ging sie nach Los Angeles um sich der Schauspielerei zu widmen. Ihre erste erwähnenswerte Rolle hatte Ramírez in Spike Lees Drama 25 Stunden neben Edward Norton und Philip Seymour Hoffman. 2003 war sie in drei Folgen von Buffy – Im Bann der Dämonen zu sehen. 2004 wirkte Ramírez erneut in einem Film von Regisseur Lee mit, in She Hate Me. 2006 war sie in der Rolle der Callisto in der Comicverfilmung X-Men: Der letzte Widerstand zu sehen. Zudem wirkte sie im zweiten Teil der sechsten Staffel der US-Fernsehserie Die Sopranos als Blanca Selgado in mehreren Episoden mit. Von 2007 bis 2008 verkörperte sie die Rolle der Maya Herrera in der NBC-Serie Heroes.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnung[Bearbeiten]

  • 2008: Nominierung für den ALMA Award (Kategorie: Beste weibliche Nebenrolle in einer Fernsehserie) für Heroes

Weblinks[Bearbeiten]