Daniel McConnell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel McConnell beim Weltcup in La Bresse 2012

Daniel McConnell (* 9. August 1985 in Bruthen) ist ein australischer Mountainbike- und Straßenradrennfahrer.

Daniel McConnell begann seine Karriere 2006 bei dem australischen Continental Team Southaustralia.com-AIS. In seinem ersten Jahr dort wurde er australischer Vizemeister im Cross Country der U23-Klasse. Auf der Straße gewann er eine Etappe bei der Tour of Gippsland, wo er auch Dritter der Gesamtwertung wurde. Außerdem belegte er Platz Drei in der Gesamtwertung der Tour de Hokkaido. In der Saison 2008 wurde er Dritter bei der nationalen Cross Country-Meisterschaft und startete auch bei den Olympischen Sommerspielen in Peking, wo er Platz 39 belegte. 2009 wurde McConnell Ozeanienmeister im Cross Country.

Erfolge - Mountainbike[Bearbeiten]

2009
  • Gold Ozeanienmeister - Cross Country
2010
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country
  • Gold Ozeanienmeister - Cross Country
2011
  • Gold Ozeanienmeister - Short Track
2012
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country
  • Gold Ozeanienmeister - Cross Country
2013
  • Gold Ozeanienmeister - Cross Country
2014
  • AustralienAustralien Australischer Meister - Cross Country
  • Gold Ozeanienmeister - Cross Country
  • Bronze Commonwealth Games - Cross Country

Teams[Bearbeiten]

  • 2013 Trek Factory Racing
  • 2014 Trek Factory Racing

Weblinks[Bearbeiten]