Daniel Navarro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Navarro Straßenradsport
Daniel Navarro nach seinem Sieg in der 5. Etape des Critérium du Dauphiné 2010
Daniel Navarro nach seinem Sieg in der 5. Etape des Critérium du Dauphiné 2010
zur Person
Vollständiger Name Daniel Navarro Garcia
Geburtsdatum 18. Juli 1983
Nation SpanienSpanien Spanien
zum Team
Aktuelles Team Cofidis, Solutions Crédits
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Fahrertyp Kletterer
Team(s)
2005–2010
2011–2012
2013–
Liberty Seguros-Würth/Astana
Team Saxo Bank-Tinkoff Bank
Cofidis, Solutions Crédits
Wichtigste Erfolge

Etappensieg Critérium du Dauphiné 2010
Etappensieg Vuelta a España 2014

Infobox zuletzt aktualisiert: 6. September 2014

Daniel Navarro Garcia (* 18. Juli 1983 in Gijón) ist ein spanischer Radrennfahrer. Er ist 1,74 Meter groß, sein Renngewicht beträgt 61 Kilogramm. Er lebt zurzeit in der asturischen Stadt Gijón. Navarro hat seine Stärken vor allem im Hochgebirge und hat als Helfer von Alberto Contador diesen bei seinen Siegen bei der Tour de France 2010 und beim Giro d'Italia 2011 unterstützt. Aber er hat auch selbst schon Erfolge eingefahren, der Größte ist dabei der Gewinn einer Etappe bei der Vuelta a España.

Karriere[Bearbeiten]

Daniel Navarro begann seine Karriere 2005 bei dem spanischen ProTour-Team Liberty Seguros-Würth, nachdem er vorher ein Jahr für deren Farmteam gefahren ist. Mitte 2006 hat sich der Sponsor wegen des Dopingskandals Fuentes zurückgezogen und seine Mannschaft nannte sich in Astana um. Ab der Saison 2007 stand Navarro beim Team Astana unter Vertrag. 2011 unterschrieb er zusammen mit seinem vormaligen Astana-Kapitän Alberto Contador einen Vertrag bei Saxo Bank SunGard.

Navarro begann seine Saison 2012 bei der Mittelmeer-Rundfahrt im Februar. Diese endete mit einer verkürzten Etappe und einer Bergankunft auf dem Col du Corps de Garde statt wie geplant auf dem Mont Faron. Die Saxo-Bank-Mannschaft brachte Navarro für den Schlussanstieg in Position. Der Spanier konnte zwar dem entscheidenden Antritt des späteren Siegers Jonathan Tiernan-Locke nicht folgen, startete aber später zusammen mit Stefano Garzelli von Acqua e Sapone eine Konterattacke und belegte siebzehn Sekunden hinter Tiernan-Locke den zweiten Etappenplatz und den dritten Rang in der Gesamtwertung.

Nachdem er mehrere Jahre bei Astana und Saxo Bank als Edelhelfer für Alberto Contador fungierte, wechselte Navarro 2013 zu Cofidis, wo er selbst als Kapitän zur Tour de France starten durfte und in der Gesamtwertung den 9.Platz belegen konnte.

Erfolge[Bearbeiten]

2010
2012
2013
2014

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro 91 31 44
Yellow jersey Tour DNF 49 62 9 DNF
golden jersey Vuelta 13 55 10

DNF = Aufgabe

Teams[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]