Daniel Pearl (Kameramann)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel C. Pearl (* 1951 in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Daniel C. Pearl machte 1973 seinen Abschluss an der University of Texas at Austin (UT). Er arbeitete als Kameramann für mehrere Studentenfilme und drehte mit Tobe Hooper, der ebenfalls an der UT studierte, den Horrorfilm Blutgericht in Texas, Pearls erster kommerzieller Film als Chefkameramann. 1976 zog er nach Los Angeles.[1] Bis Ende der 1980er Jahre drehte er mehrere Komödien und Horrorfilme wie Der Typ mit dem irren Blick, Invasion vom Mars und Amazonen auf dem Mond oder Warum die Amis den Kanal voll haben, bevor er sich vorübergehend komplett auf das Drehen von Musikvideos und Werbefilmen konzentrierte. Zu den von ihm fotografierten Musikvideos zählen I’d Do Anything for Love (But I Won’t Do That) von Meat Loaf, Every Breath You Take von The Police und Billie Jean von Michael Jackson.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daniel Pearl auf Cinematographers.nl, abgerufen am 27. September 2012.