Daniel Pinchbeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Pinchbeck

Daniel Pinchbeck (* 15. Juni 1966) ist ein US-amerikanischer Autor und Verfechter des Gebrauchs von psychedelischen Substanzen wie LSD, Psilocybinpilze und Peyote.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Der Autor ist der Sohn des Malers Peter Pinchbeck und Schriftstellerin Joyce Johnson. Pinchbeck veröffentlichte die Bücher Den Kopf aufbrechen: Eine psychedelische Reise ins Herz des Schamanismus und 2012. Die Rückkehr der gefiederten Schlange. Zudem ist er ein Gründungsmitglied der Literaturzeitschrift Open City. Reportagen des Autors erschienen in zahlreichen Zeitschriften.

Werke[Bearbeiten]

  • Daniel Pinchbeck: Den Kopf aufbrechen: Eine psychedelische Reise ins Herz des Schamanismus. Goldmann, 2002, ISBN 3-442-21653-2.
  • Daniel Pinchbeck: 2012. Die Rückkehr der gefiederten Schlange. Hugendubel Heinrich Verlag, 2007, ISBN 3-720-59000-3.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]