Daniel Tosh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Tosh in der Boston University (2008)

Daniel Tosh (* 29. Mai 1975 in Boppard, Deutschland als Daniel Dwight Tosh) ist ein US-amerikanischer Stand-up Comedian und Fernsehmoderator. Auf Comedy Central hat er eine eigene Sendung, Tosh.0, in der er Video-Clips zeigt.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Daniel Tosh wurde in Rheinland-Pfalz geboren[2] und wuchs mit seinem Bruder und seinen zwei Schwestern in Titusville im US-Bundesstaat Florida auf.[3] Nach seinem Abschluss an der Astronaut High School 1993 begann Tosh an der University of Central Florida ein Marketing-Studium, das er im Dezember 1996 abschloss.[4] 1998 hatte er einen Auftritt bei Juste pour rire in Montreal, der 2000 im Fernsehen gezeigt wurde.[5] Sein Durchbruch war sein Auftritt 2001 in der Late Show with David Letterman.

Im Juli 2012 wurde Tosh vom Blog 'Cookies for Breakfast' beschuldigt während seiner Show in der Laugh Factory eine Zuschauerin erniedrigt zu haben. Als die ungenannte Zuschauerin seine Witze über Vergewaltigung mit einem kritischen Zwischenruf unterbrach, konterte Tosh, es wäre doch wohl witzig, wenn eben jene Zuschauerin gerade von fünf Männern vergewaltigt würde.[6] Später entschuldigte sich Tosh via Twitter.[7] Der Vorfall schlug große Wellen in der Presse und im Internet.[8]

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2008: Der Love Guru
  • seit 2009: Tosh.0 (Fernsehserie)
  • seit 2012: Brickleberry (Animationsserie)

Diskografie[Bearbeiten]

  • True Stories I Made Up (Compact Disc, 2005)
  • Daniel Tosh: Completely Serious (DVD, 2007)
  • Happy Thoughts (CD/DVD, März 2011)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daniel Tosh. Dead-Frog.com. Abgerufen am 12. April 2011.
  2. Daniel Tosh. "Enlightend Garbage.". Comedy Central Records, 2005.
  3. Biography. DanielTosh.com. Abgerufen am 12. April 2011.
  4. Rodney Thompson: Jaguar Productions presents Daniel Tosh. Archiviert vom Original am 8. August 2011. Abgerufen am 12. April 2011.
  5. Daniel Tosh Interview. Santa Barbara Independent. 10. April 2010. Abgerufen am 12. April 2011.
  6. Cookies for Breakfast, So A Girl Walks Into A Comedy Club, July 10, 2012, abgerufen 11. Juli 2012
  7. Huffington Post, Daniel Tosh Apologizes For Rape Joke Aimed At Female Audience Member At Laugh Factory, Katla McGlynn, July 10, 2012, abgerufen 11. Juli 2012
  8. The Wrap: Daniel Tosh sorry for rape joke, abgerufen 17. Juli 2014