Daniele Bonera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniele Bonera

Daniele Bonera 2010 im Trikot des AC Mailand

Spielerinformationen
Geburtstag 31. Mai 1981
Geburtsort BresciaItalien
Größe 183 cm
Position Rechter Außenverteidiger
Innenverteidiger
Vereine in der Jugend
1995–1999 Brescia Calcio
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2002
2002–2006
2006–
Brescia Calcio
AC Parma
AC Mailand
60 (0)
114 (1)
135 (0)
Nationalmannschaft
2001–2004
2001–2008
Italien U-21
Italien
34 (0)
16 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. April 2014

Daniele Bonera (* 31. Mai 1981 in Brescia, Italien) ist ein italienischer Fußballspieler.

Er ist Abwehrspieler und steht seit 2006 beim AC Mailand unter Vertrag. Bonera gilt als sehr konstanter Spieler und kann sowohl zentral als auch auf der rechten Seite in der Abwehr agieren.

Karriere[Bearbeiten]

Bonera startete seine Karriere bei Brescia Calcio, wo er in der Saison 1999/2000 sein Profidebüt in der Serie B gab. Sein erstes Serie-A-Spiel bestritt er bei der 2:4-Niederlage gegen Udinese Calcio im Oktober 2000. Nachdem er noch zwei weitere starke Saisons bei Brescia spielte, die ihn sogar bis ins Nationalteam führten, wechselte er 2002 zum AC Parma. Auch dort war er auf Anhieb Stammspieler und machte sich nach vier konstant guten Spielzeiten für den AC Milan interessant, der ihn 2006 für 2,5 Millionen Euro unter Vertrag nahm.

In seiner ersten Saison bei Milan machte er 21 Spiele in der Serie A und gewann im Mai 2007 mit Milan die Champions League. In der zweiten und dritten Saison kam er aufgrund der Verpflichtung von Gianluca Zambrotta und der vielen verletzten Innenverteidiger zumeist als zentraler Abwehrspieler zum Einsatz.

Bonera spielte bisher 16 mal für die italienische Nationalmannschaft. Seinen ersten Einsatz für Italien hatte er am 5. September 2001 gegen Marokko. 2006 stand er kurz davor in den siegreichen italienischen Kader für die WM 2006 zu kommen.[1] Erst in der letzten Woche vor der WM entschied sich, dass der wiedergenesene Gianluca Zambrotta doch spielen könne und Bonera damit nicht gebraucht würde.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kicker online: Bonera hält sich bereit, 3. Juni 2006