Danilo Luiz da Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danilo

Danilo 2014

Spielerinformationen
Voller Name Danilo Luiz da Silva
Geburtstag 15. Juli 1991
Geburtsort BicasBrasilien
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2007–2009 América Mineiro
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2010
2010–2011
2012–
América Mineiro
FC Santos
FC Porto
34 (4)
49 (5)
87 (10)
Nationalmannschaft2
2011–
2011–
2012
Brasilien U-20
Brasilien
Brasilien Olympia
8 (1)
13 (0)
4 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. April 2015
2 Stand: 6. April 2015
2011

Danilo Luiz da Silva, bekannt unter seinem Vornamen Danilo (* 15. Juli 1991 in Bicas), ist ein brasilianischer Fußballspieler. Er steht beim FC Porto unter Vertrag und wechselt zum 1. Juli 2015 zu Real Madrid.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Danilo begann seine Karriere bei América Mineiro, in deren Profikader er im Januar 2009 befördert wurde. Im Juli 2010 wechselte er zum FC Santos. Hier absolvierte er sein Debüt am 10. Spieltag der Campeonato Brasileiro de Futebol am 21. Juli 2010 im Spiel gegen Clube Atlético Paranaense. Mit seinem Club gewann er die Copa Libertadores 2011.

Im Sommer 2011 wechselte er zum FC Porto bekannt.[1] Er unterschrieb in Porto einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2016 und kostete rund 13 Millionen Euro Ablöse.[2] Er war damit der bis dahin zweitteuerste Transfer der portugiesischen Liga. Zunächst wurde er bis zum Ende des Jahres an den FC Santos ausgeliehen und stieß im Januar 2012 zu seinem neuen Team.[3]

Zur Saison 2015/16 wechselt Danilo für 31,5 Millionen Euro[4] zum spanischen Rekordmeister Real Madrid, bei dem er einen Sechsjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 erhielt.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Danilo kam für die brasilianische U-20-Juniorennationalmannschaft zu acht Einsätzen und erzielte ein Tor. Er stand 2011 im Kader für die U-20-Fußball-Südamerikameisterschaft und die U-20-Weltmeisterschaft 2011 in Kolumbien. Bei beiden Turnieren konnte er mit seinem Team den Titel gewinnen.

2012 nahm er mit der Olympiamannschaft an den Olympischen Spielen in London teil, bei denen Brasilien zum ersten Mal die Goldmedaille gewinnen wollte. Im Finale musste sich Brasilien aber mit 1:2 der mexikanischen Mannschaft geschlagen geben. Danilo kam in den ersten vier Spielen zum Einsatz und erzielte in der Vorrunde beim 3:0 gegen Neuseeland das erste Tor.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Danilo zu Porto - nur Hulk war teurer
  2. Porto verstärkt sich mit Danilo
  3. COMUNICADO (PDF; 67 kB)
  4. FC Porto: FC Porto and Real Madrid agree terms for Danilo's transfer, 31. März 2015, abgerufen am 1. April 2015.
  5. Vgl. die offizielle Bestätigung auf der Website von Real Madrid.