Dannevirke (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dannevirke
Dannevirke (Neuseeland)
Dannevirke
Koordinaten 40° 12′ S, 176° 6′ O-40.207222222222176.1Koordinaten: 40° 12′ S, 176° 6′ O
Einwohner 5.517 (2006)
Region Manawatu-Wanganui
Distrikt Tararua-Distrikt

Dannevirke ist eine Siedlung in Wairarapa in der Nähe der Ostküste der neuseeländischen Nordinsel. Sie ist Hauptstadt des Tararua-Distrikts, des östlichsten Distrikts der Region Manawatu-Wanganui. Die Ortschaft hatte beim Zensus 2006 5.517 Einwohner.[1]

Gegründet wurde Dannevirke 1872 von dänischen, norwegischen und schwedischen Einwanderern. Diese liefen den Hafen von Napier an, um anschließend weiter landeinwärts zu ziehen. Benannt wurde der Ort nach dem dänischen Grenzwall Danewerk bei Schleswig.

Bald darauf bekam der Ort den Spitznamen "Sleeper Town" (dt. "Eisenbahnschwellen-Stadt"), weil aus der Umgebung von Dannevirke das Holz der Eisenbahnschwellen für den Bau der Bahnlinie Wellington-Napier kam. Zeitweise waren in Dannevirke bis zu 50 Sägemühlen in Betrieb. Nach der Rodung des Waldbestandes (vornehmlich Totara-Bäume) wurde das Gebiet in extensives Weideland umgewandelt.

Söhne und Töchter von Dannevirke[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics New Zealand (*.xls)

Weblinks[Bearbeiten]