Danny (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danny
MiguelDanny.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Daniel Miguel Alves Gomes
Geburtstag 7. August 1983
Geburtsort CaracasVenezuela
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1999–2000 Marítimo Funchal
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2002
2002–2003
2003–2004
2004–2005
2005–2008
2008–
Marítimo Funchal
Sporting CP
Marítimo Funchal (Leihe)
Sporting CP
FK Dynamo Moskau
FK Zenit St. Petersburg
10 0(5)
3 0(0)
11 0(1)
9 0(0)
58 (11)
105 (37)
Nationalmannschaft2
2001–2002
2002–2003
2003–2005
2008–
Portugal U-19
Portugal U-20
Portugal U-21
Portugal
10 0(1)
9 0(2)
17 0(0)
26 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. April 2014
2 Stand: 15. Oktober 2013

Daniel Miguel Alves Gomes, Künstlername Danny (* 7. August 1983 in Caracas, Venezuela) ist ein portugiesischer Fußballspieler. Der offensive rechte Flügelspieler steht seit 2008 bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag.

Leben[Bearbeiten]

Danny wurde als portugiesisch-stämmiger Venezolaner geboren, 1999 kam er mit 15 Jahren auf die portugiesische Atlantikinsel Madeira, um für die Jugend und Reserve von Marítimo Funchal zu spielen. Gegen Ende der Saison 2001/02 debütierte er in der Primeira Divisão, der damals höchsten portugiesischen Spielklasse, und feierte sofort seinen Durchbruch, als er in lediglich zehn Spielen fünf Treffer erzielen konnte. Nach der Saison wechselte er zu Sporting Lissabon, konnte sich aber beim zu diesem Zeitpunkt amtierenden portugiesischen Meister nicht durchsetzen und wurde daher nach sechs Monaten mit lediglich drei Einsätzen zum Jahreswechsel 2003/04 für den Rest der Saison zurück an Marítimo verliehen. Als er sich auch in der Hinrunde der Saison 2004/05 nicht in die Stammelf Sportings spielen konnte, wechselte er zum Jahreswechsel 2004/05 nach Russland zu Dynamo Moskau.[1] Bei Dynamo wurde er schnell zu einem der Leistungsträger; so wurde er vom russischen Fußballverband als einer der drei besten rechten Offensivspieler der Saison 2007 ausgezeichnet und in die Liste der besten 33 Spieler der Premjer-Liga des Jahres aufgenommen.[2]

Am 25. August 2008 wechselte Danny zu Zenit St. Petersburg. Dynamo Moskau erhielt für den Wechsel die Rekordtransfersumme von 30 Millionen Euro.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Danny im September 2008 in einem Spiel zur Qualifikation der WM 2010 gegen Dänemark

Danny spielte sowohl für die U-21- wie auch für die Olympia-Auswahl Portugals. So erreichte er mit der Mannschaft bei der U-21-EM 2004 den dritten Platz, der gleichzeitig die Qualifikation zum olympischen Fußballturnier einige Wochen später bedeutete und an dem er auch teilnahm[1]. Danny hatte großen Anteil am 3:2-Sieg in diesem Spiel über Schweden, die beiden Feldtore wurden durch seine Flanken vorbereitet, der Strafstoß zum 1:1 wurde Portugal nach einem rüden Foul an ihm zugesprochen.[3]

Am 20. August 2008 gab er sein Länderspiel-Debüt für die portugiesische Fußballnationalmannschaft in einem Testspiel gegen die Färöer.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Dinamo deal for Danny“, Meldung auf UEFA.com vom 7. Januar 2005 (englisch)
  2. Utwerschden Spisok 33-CH Lutschschich“, Sport-Express vom 1. Dezember 2007, S. 5. (russisch)
  3. Portugal earn Athens adventure, Meldung auf UEFA.com vom 8. Juni 2004 (englisch)