Danny Fuchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danny Fuchs
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Februar 1976
Geburtsort DessauDDR
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend


bis 1994
Traktor Quellendorf
Motor Köthen
Hallescher FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1994–1996
1996–2001
2001–2003
2003–2007
2007–12/08
01/09–2011
01/09–2011
SV Wehen
TSV 1860 München II
Karlsruher SC
SpVgg Greuther Fürth
VfL Bochum
1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern II
47 0(6)
142 (35)
54 (11)
71 (14)
18 0(1)
19 0(1)
5 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2010/11

Danny Fuchs (* 25. Februar 1976 in Dessau) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Fuchs spielte in der Jugend bei Traktor Quellendorf, Motor Köthen und dem Halleschen FC.

1994 wechselte er zum damaligen Regionalligisten SV Wehen, bevor er 1996 zum TSV 1860 München ging. Dort kam er jedoch nur in der Amateurmannschaft zum Einsatz. Von 2001 bis 2003 spielte er beim Karlsruher SC in der 2. Bundesliga, danach wechselte er zur SpVgg Greuther Fürth.

Zur Spielzeit 2007/2008 wechselte Fuchs ablösefrei zum VfL Bochum in die Bundesliga, wo er einen Dreijahresvertrag erhielt. Nach seinem Bundesligadebüt gegen Werder Bremen am ersten Spieltag schoss er beim 5:3-Sieg der Bochumer gegen den VfL Wolfsburg sein erstes Erstligator.

Zur Hinrunde der Saison 2008/2009 kam Fuchs beim VfL Bochum nur zu einem Kurzeinsatz, woraufhin er während der Winterpause an den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen wurde. Im Sommer 2009 wechselte er ablösefrei zum FCK und unterzeichnete einen Vertrag bis Juni 2011.[1] 2010 stieg er mit seinem Verein in die Bundesliga auf. Er kam allerdings nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Nach dem Ende der Saison 2010/11 beendete er seine Karriere. Inzwischen ist er wieder im Verein tätig und arbeitet als Scout.[2]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Aufstieg in die Bundesliga 2010 mit dem 1. FC Kaiserslautern

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. der-betze-brennt.de: Danny Fuchs bleibt in Kaiserslautern
  2. „Ich will und werde nicht hinschmeißen“ - Interview mit Stefan Kuntz in der „Rheinpfalz“ vom 8. April 2012