Danny Strong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danny Strong (2013)

Danny Strong (* 6. Juni 1974 in Manhattan Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Strong begann bereits auf der Highschool mit dem Theaterspielen und gewann zahlreiche High-School-Drama-Darstellerpreise, woraufhin er an der University of Southern California Schauspiel studierte.

Strong, der mit einer Körpergröße von 1,57 m recht klein für einen Hollywoodschauspieler ist, war zu Beginn seiner Fernsehkarriere 1994 in einigen Folgen der Serie Saved by the Bell: The New Class zu sehen, einem Spin-off von California High School. Eine kleine Nebenrolle hatte er 1995 in dem Film Dangerous Minds. Es folgten Ende der 1990er Jahre weitere Nebenrollen in den populären Serien Buffy – Im Bann der Dämonen und Clueless – Die Chaos-Clique. Außerdem hatte er kurze Auftritte in den Filmen Pleasantville – Zu schön, um wahr zu sein und God’s Army II – Die Prophezeiung (beide 1998).

Seine ursprünglich kleine Nebenrolle als Jonathan in Buffy, in der er ab 1997 zu sehen war, wurde in späteren Staffeln deutlich ausgebaut. In der vierten Staffel (2000) hatte er zwar nur einen Auftritt, diesen allerdings in der Folge Jonathan, in der er die Hauptrolle spielt. In der sechsten Staffel wandelte sich sein Charakter zu einem der Haupt-Antagonisten der Protagonistin.

Nach dem Ende von Buffy war Strong ab 2003 als Doyle in der Serie Gilmore Girls zu sehen. Er verkörperte bis 2007 den Freund von Paris Geller, gespielt von Liza Weil, in 21 Folgen der Serie. 2010 übernahm Strong in der Sitcom How I Met Your Mother eine kleine Gastrolle als Trey Plate, der Mr. Eriksen Sr., den Vater von Marshall Eriksen (Jason Segel), beerdigt.

2008 betätigte er sich erstmals als Drehbuchautor und schrieb das Script zum Film Recount. 2012 erhielt er für das Drehbuch des Films Game Change – Der Sarah-Palin-Effekt einen Emmy. Des Weiteren schrieb er das Drehbuch des Films Der Butler (2013) und adaptierte den Roman Die Tribute von Panem – Flammender Zorn, der 2014 und 2015 in zwei Teilen in die Kinos kommen wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Danny Strong – Sammlung von Bildern