Dar Młodzieży

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dar Młodzieży
Dar Młodzieży.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge PolenPolen (Handels- und Dienstflagge zur See) Polen
Schiffstyp Segelschulschiff
Rufzeichen SQLZ
Heimathafen Gdynia
Bauwerft Leninwerft, Danzig
Taufe 1981
Stapellauf 1981
Übernahme 1982
Indienststellung 4. Juli 1982
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
108,815 m (Lüa)
94,2 m (KWL)
79,4 m (Lpp)
Breite 13,97 m
Tiefgang max. 6,32 m
Verdrängung 2946 t
Vermessung 2384,85 BRT
 
Besatzung 214 Mann
Maschine
Maschine 2 Dieselmotoren
Maschinen-
leistung
1.500 PS (1.103 kW)
Geschwindigkeit max. 12 kn (22 km/h)
Takelung und Rigg
Takelung Vollschiff
Anzahl Masten 3
Segelfläche 3015 m²
Geschwindigkeit
unter Segeln
max. 16,5 kn (31 km/h)
Sonstiges
Klassifizierungen

Polski Rejestr Statków

Registrier-
nummern

IMO-Nr. 7821075

Die Dar Młodzieży ist ein polnisches Segelschulschiff - Dreimastvollschiff - für angehende Offiziere der Handelsmarine. Es wurde 1981/82 auf der Schiffswerft in Danzig als Vollschiff aus Stahl gebaut, als Nachfolger der Dar Pomorza. Die Dar Młodzieży kann eine Reisegeschwindigkeit von 16,5 Knoten erreichen und 60 Tage auf See bleiben, ohne einen Hafen ansteuern zu müssen. Sie ist das Typschiff der Klasse von sechs Schiffen.

Die Dar Młodzieży ist das erste grosse Segelschiff polnischer Herkunft, das 1987-88 (auf der Fahrt zum Jubiläum Australiens) erfolgreich die Erde umsegelt hat. Mehrfach hat es auch an den Cutty Sark Tall Ships’ Races (heute Tall Ships’ Races) teilgenommen (1982, 1986, 1995-1996, 2001, 2002, 2003 und 2007). 2011 besuchte sie Travemünde anlässlich der 100-Jahr-Feier der Passat.

Der Name bedeutet „Geschenk der Jugend“.

Schwesterschiffe[Bearbeiten]

Die auf der Danziger Werft gebauten Schwesterschiffe der Dar Młodzieży sind Pallada, Khersones, Druschba, Mir und Nadeschda.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dar Młodzieży – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien