Darien (Georgia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darien
McIntosh County Georgia Incorporated and Unincorporated areas Darien Highlighted.svg
Lage von Darien in Georgia
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Georgia
County:

McIntosh County

Koordinaten: 31° 22′ N, 81° 26′ W31.370833333333-81.4322222222229Koordinaten: 31° 22′ N, 81° 26′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1719 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 337,1 Einwohner je km²
Fläche: 5,1 km² (ca. 2 mi²)
Höhe: 9 m
Postleitzahl: 31305
Vorwahl: +1 912
FIPS:

13-21716

GNIS-ID: 0331512

Darien ist eine Stadt im US-Bundesstaat Georgia. Die Stadt liegt im McIntosh County und ist Sitz der Countyverwaltung (County Seat). Sie hat 1719 Einwohner (Stand: 2000).

Geographie[Bearbeiten]

Darien liegt an der Mündung des Altamaha Rivers in den Atlantischen Ozean, mit vorzüglichem Hafen.

Geschichte[Bearbeiten]

1721 errichteten die Briten drei Kilometer östlich von Darien ein Grenzfort namens Fort King George, dass jedoch schon 1727 wieder aufgegeben werden musste. 1736 folgte ein erneuter Siedlungsversuch von schottischen Siedlern unter Führung von James Oglethorpe[1]. Aus der Ansiedlung entstand das heutige Darien, das damit nach Savannah die zweitälteste Stadt Georgias ist.

Darien war vor Ausdehnung der Eisenbahnen zweiter Baumwollhafen der Union.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde Darien als stiller Ort, mit 1543 Einwohner im Jahr 1880, beschrieben und war Wohnsitz eines deutschen Konsuls.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Darien History: Highlanders Settle Darien. Abgerufen am 20. Juli 2011.