Dario Marianelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dario Marianelli (* 21. Juni 1963 in Pisa) ist ein italienischer Filmmusikkomponist.

Er studierte zunächst Klavier und Komposition in Florenz und London. Nach dem Abschluss arbeitete er ein Jahr als Komponist an der Londoner Guildhall School of Music and Drama. Dort leitete er die Contemporary Music Society (Gesellschaft für zeitgenössische Musik). Dank mehrerer Stipendien (unter anderem von der Gulbenkian Foundation) belegte er Kurse bei Judith Weir und Lloyd Newson und studierte von 1994 bis 1997 an der National Film and Television School in Beaconsfield bei London.

Er begann 1994 damit, Filmproduktionen musikalisch zu untermalen. Sein erstes Werk war die Musik zum 1994 erschienenen Film Models Required. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Vertonung von Pride & Prejudice, September, V wie Vendetta und The Brothers Grimm. Außerdem komponierte er die Musik zu zahlreichen Dokumentationen, Animationsfilmen, für Theater, Tanzveranstaltungen und Konzerte.

1997 erhielt er den Benjamin Britten Composition Prize. Für die Musik zu Joe Wrights Stolz und Vorurteil war er bei der Oscarverleihung 2006 in der Kategorie Beste Filmmusik nominiert. 2008 wurde er mit dem Golden Globe Award und dem Oscar für die Musik zu Joe Wrights Film Abbitte ausgezeichnet und für den Europäischen Filmpreis 2008 nominiert.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]