Dariusz Adamczuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Dariusz Adamczuk
Spielerinformationen
Voller Name Dariusz Edward Adamczuk
Geburtstag 21. Oktober 1969
Geburtsort SzczecinPolen
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
0000–1987 Pogon Stettin U19
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1987–1992
1992–1993
1993
1994
1994–1995
1995–1996
1996–1999
1999–2001
2001–2002
2002–2003
2006–2007
2010
Pogon Stettin
Eintracht Frankfurt
Dundee FC
Udinese Calcio
Belenenses Lissabon
Pogon Stettin
Dundee FC
Glasgow Rangers
Wigan Athletic
Glasgow Rangers
Pogon Szczecin Nowa
Pogon Stettin II
43 (0)
5 (0)
11 (1)
2 (0)
5 (0)
6 (0)
103 (8)
13 (0)
3 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
1992–1999 Polen 11 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Dariusz Edward Adamczuk (* 21. Oktober 1969 in Szczecin) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Der Abwehrspieler Dariusz Adamczuk begann seine Karriere bei seinem Heimatclub Pogon Stettin. Seine erste Saison mit Pogon in der ersten polnischen Liga absolvierte er 1987/1988. 1992 nahm er an den Olympischen Spielen in Barcelona teil und gewann mit der polnischen Olympiaauswahl die Silbermedaille. Nach der Olympiade wechselte er in die Fußball-Bundesliga zu Eintracht Frankfurt. Weitere Stationen in seiner Laufbahn waren der FC Dundee, Udinese Calcio, OS Belenenses in Portugal, die Glasgow Rangers und Wigan Athletic. Mit den Glasgow Rangers gewann er 2000 die schottische Meisterschaft. Im gleichen Jahr den schottischen Pokal. Adamczuk hatte in den letzten Jahren seiner Karriere Spielpausen von 2003 bis 2006 sowie von 2007 bis Dezember 2009. In der Saison 2006/2007 spielte er für Pogon Szczecien Nowa. Sein letztes Spiel absolvierte er 2010 für Pogon Stettin II. Im Juli 2010 beendete er seine Karriere.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]