Darling Thieves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darling Thieves
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alternative Rock, Pop-Punk
Gründung 2004
Website http://www.ihatekate.com/
Aktuelle Besetzung
Justin Mauriello
Scott Hayden
Ed Davis

Darling Thieves ist eine Punk-Band aus Huntington Beach, Kalifornien. Sie wurde 2004 von Justin Mauriello, dem ehemaligen Sänger und Gitarrist von Zebrahead, als "I hate Kate" gegründet. Mauriello schrieb schon immer Musik mit starken Pop-Punk-Einflüssen, so finden sich auch bei Darling Thieves viele Pop-Punk Einflüsse.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Darling Thieves wurden 2004 von Justin Mauriello gegründet, damals noch unter dem Namen "I hate Kate" und mit AJ Condosta als Schlagzeuger. Zu dieser Zeit spielte Mauriello noch bei Zebrahead. Nach einiger Zeit verließ er Zebrahead allerdings um sich voll auf Darling Thieves (I hate Kate) zu konzentrieren. “Playing with other musicians is like being in a relationship and being able to have sex with other people. It's brilliant ... and in music ... it's ok. Anywho ... I was playing with the Kates, one thing lead to another and after sometime, this band became my full time love.” (Justin Mauriello)

Werdegang[Bearbeiten]

2005 erschien die erste EP "Act One" von I Hate Kate. Dann 2007 erschien das erste Album "Embrace The Curse". Auf dem Album sind größtenteils Neuaufnahmen der bereits auf der Act One EP erschienenen Songs. Dennoch brachte das Album einige Erfolge. Sie teilten die Bühne mit Bands wie My Chemical Romance, Social Distortion, Taking Back Sunday, The Used, Angels and Airwaves, und Unwritten Law. Die erste Single des Albums "Embrace The Curse" war "Always Something" und erschien 2007. Am 9. Juni 2010 teilte die Band ihren Fans über ihre Myspace-Präsenz mit, dass I hate Kate aus rechtlichen Gründen in Darling Thieves umbenannt werden mussten. Das Echo der Fangemeinde war gemischt, jedoch bei weitem nicht derart empört wie bei der Trennung Mauriellos von Zebrahead. Das erste Album unter dem neuen Namen erschien erstmals am 5. Juni bei einer Show im Denver Marquis Theater und ist wurde mit dem Titel "Race to Red" versehen. Die erste Single des Albums heißt "Free without you". Auch AJ Condosta war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr dabei und wurde durch Ed Davis ersetzt, was wiederum auf diversen Auftritten von Mauriellos früherer Band entstandene Gerüchte zerstreute, nach denen Zebraheads Schlagzeuger Ed Udhus angeblich seinem alten Freund zu Darling Thieves folgen sollte.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel USA(Top 200)  
2005 Act One (EP) - -
2007 Embrace The Curse - -
2010 Race to Red - -

Singles[Bearbeiten]

Jahr Song US Hot 100 U.S. Modern Rock UK Singles chart AUS Album
2007 "Always Something" Embrace The Curse
2010 "Free Without You" Race To Red

Weblinks[Bearbeiten]