Darnell Hall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Darnell Kenneth Hall (* 26. September 1971 in Detroit) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Sprinter, der sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hatte.

Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona wurde er im Vorlauf der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt und trug so zum Gewinn der Goldmedaille für das US-Team bei. Im Jahr darauf siegte er mit der US-Stafette bei den Hallenweltmeisterschaften 1993 in Toronto.

1995 siegte er bei den Hallen-WM in Barcelona im Einzelbewerb. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Göteborg wurde er Sechster über 400 m. Auch hier war er mit einem Vorlaufeinsatz am Sieg der US-Stafette beteiligt.

1994 wurde er US-Hallenmeister.

Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 400 m: 44,34 s, 5. Juli 1995, Lausanne
    • Halle: 45,61 s, 4. März 1995, Atlanta

Weblinks[Bearbeiten]