Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium
DKR
Memorial Stadium Pregame.JPG
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin, Texas
Koordinaten 30° 17′ 1″ N, 97° 43′ 57″ W30.283611111111-97.7325Koordinaten: 30° 17′ 1″ N, 97° 43′ 57″ W
Eigentümer University of Texas at Austin
Baubeginn 1924
Eröffnung 27. November 1924
Oberfläche Rasen
Kosten 275.000 USD
Kapazität 100.119 Plätze
Verein(e)

Texas Longhorns (NCAA) (seit 1924)

Das Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium (früher einfach Memorial Stadium oder Texas Memorial Stadium) ist ein American Football-Stadion auf dem Campus der University of Texas at Austin in Austin im US-Bundesstaat Texas. Es dient als Heimspielort des College Football-Teams Texas Longhorns, das in der NCAA organisiert ist. Mit einer Kapazität von offiziell 100.119 Zuschauern[1] ist es das sechstgrößte Stadion der NCAA und zugleich in Nordamerika.

Geschichte[Bearbeiten]

Bau und Widmung[Bearbeiten]

1923 präsentierte Theo Bellmont, der ehemalige Sportdirektor der University of Texas, zusammen mit 30 Studentenführern dem Direktorium der Universität die Idee die hölzernen Tribünen vom Clark Field durch ein neues Stadion zu ersetzen. Bei seiner Fertigstellung 1924 wurde das Stadion als "die größte Sportanlage im Südwesten" gefeiert mit einer Zuschauerkapazität von 27.000. Das Stadion war als Mehrzweckanlage geplant mit einer 440-Yard-Bahn (400 Meter) um das Football-Feld. Finanziert wurde das Stadion durch Spenden der Studenten und Ehemaligen. Die Baukosten betrugen 275.000 US-Dollar.

Das Stadion wurde zu Ehren der 198.520 Texaner – 5280 von ihnen verloren ihr Leben – gewidmet, die im Ersten Weltkrieg gekämpft haben. Eine Statue, welche die Demokratie repräsentiert, wurde an der Nordseite des Stadions angebracht. Im Zweiten Weltkrieg verlor das Stadion viele ehemalige Spieler und auch Trainer. So wurde das Stadion am 18. September 1948 neu den Männern und Frauen gewidmet, die im Krieg gestorben sind.

1996 wurde das Stadion nach dem legendären Football-Trainer Darrell K Royal benannt, der die Texas Longhorns zu drei nationalen Meisterschaften und elf Südwest-Konferenztiteln geführt hatte.

Erweiterungen[Bearbeiten]

Die Nordendzone nach der Stadionerweiterung 2008
"Godzillatron" von der Nordendzone aus gesehen

Bereits 1926 wurde die erste Stadionerweiterung vorgenommen und die Zuschauerkapazität auf 40.500 erhöht. 1948 stieg die Kapazität erneut auf 60.130. Erweiterungen folgten wieder in den Jahren 1969 (75.504) und 1999 (80.082). Seit 2005 befindet sich das Stadion wieder in einer Renovations- und Ausbauphase, deren erste Phase 2006 beendet wurde hauptsächlich Verbesserungen der Feuerschutzeinrichtungen beinhaltete. Ebenfalls wurde eine neue High-Definition-Videoanzeigetafel (Nickname: "Godzillatron") mit einer Fläche von 685 m2 gebaut, die zu dieser Zeit die weltweit größte war, jedoch kurz danach von einer neuen Anzeigetafel in Tokio übertroffen wurde. Die zweite Phase begann 2006 und beinhaltet wieder Sitzplatzerweiterungen. Nach den Erweiterungen der Nordend- und Südendzone 2008 bzw. 2009 beträgt die offizielle Zuschauerkapazität momentan 100.119.[1] Eine neuerliche Erweiterung der Südzone ist ebenfalls geplant und soll die Kapazität schlussendlich auf 112.000 bringen. Damit wäre es das größte Stadion in Nordamerika.

Panoramasicht beim Spiel gegen die Colorado Buffaloes am 15. Oktober 2005

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Darrell K. Royal-Texas Memorial Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Darrell K Royal-Texas Memorial Stadium. In: TexasSports.com. University of Texas at Austin. 2009. Abgerufen am 30. September 2010.