Darren Van Impe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Darren Van Impe Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Mai 1973
Geburtsort Saskatoon, Saskatchewan, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1993, 7. Runde, 170. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
1989–1992 Prince Albert Raiders
1992–1994 Red Deer Rebels
1994–1997 Mighty Ducks of Anaheim
1997–2001 Boston Bruins
2001–2002 New York Rangers
Florida Panthers
New York Islanders
2002–2003 Columbus Blue Jackets
2003–2006 Hamburg Freezers
2006–2008 DEG Metro Stars

Darren Van Impe (* 18. Mai 1973 in Saskatoon, Saskatchewan) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler (Verteidiger). In der National Hockey League war er für die Mighty Ducks of Anaheim, Boston Bruins, New York Rangers, Florida Panthers, New York Islanders und Columbus Blue Jackets aktiv.

Karriere[Bearbeiten]

Darren Van Impe im Trikot der DEG Metro Stars

Van Impe spielte als Jugendlicher zunächst drei Jahre für die Prince Albert Raiders in der Western Hockey League, einer der besten Nachwuchsligen in Nordamerika. 1992 wechselte er zu den Red Deer Rebels, wo er weitere zwei Jahre Junioreneishockey spielte. Im NHL Entry Draft 1993 wurde er von den New York Islanders in der siebten Runde an 170. Stelle gedraftet. Seinen ersten Einsatz für ein NHL-Team erhielt er aber bei den Mighty Ducks of Anaheim in der Saison 1994/95. Dort spielte der links schießende Verteidiger bis 1998, ehe er zu den Boston Bruins transferiert wurde. Dort gelang ihm auf Anhieb der Durchbruch zum Stammspieler und er feierte in der Spielzeit 1998/99 seinen bis dahin größten Erfolg mit dem Erreichen der zweiten Playoff-Runde.

In der Saison 2001/02 wurde Van Impe häufig transferiert. Zunächst gaben ihn die Bruins an die New York Rangers ab, schließlich gelangte er über die Florida Panthers zurück nach New York zu den Islanders. Nach Ende der Spielzeit wechselte er erneut den Verein und begann die nächste bei den Columbus Blue Jackets. Allerdings wurde er nach wenigen Spielen zum Farmteam nach Syracuse in die American Hockey League abgegeben.

Zur Saison 2003/04 entschied er sich dann zu einem Wechsel in die Deutsche Eishockey Liga zu den Hamburg Freezers. Dort erreichte er auf Anhieb das Halbfinale mit dem Team, im Jahr darauf schied man im Viertelfinale aus. Van Impe gehörte in beiden Jahren zu den Leistungsträgern und wurde 2005 zum All-Star-Game der DEL eingeladen. Von 2006 bis 2008 spielte er noch zwei Jahre für die DEG Metro Stars, mit denen er zweimal das Halbfinale erreichte. Nach der Spielzeit 2007/08 gab er das Ende seiner aktiven Karriere bekannt.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 9 411 25 90 115 397
Playoffs 4 33 3 9 12 28

Weblinks[Bearbeiten]