Darroll Powe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Darroll Powe Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. Juni 1985
Geburtsort Kanata, Ontario, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #36
Schusshand Links
Spielerkarriere
2003–2007 Princeton University
2007–2008 Philadelphia Phantoms
2008–2011 Philadelphia Flyers
2011–2013 Minnesota Wild
seit 2013 New York Rangers
Hartford Wolf Pack

Darroll Powe (* 22. Juni 1985 in Kanata, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2013 bei den New York Rangers in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Powe begann seine Karriere als Eishockeyspieler 2003 bei den Princeton Tigers, der Eishockeymannschaft der Princeton University. Für die Tigers spielte er insgesamt vier Jahre lang in der ECAC Hockey, ehe er gegen Ende der Saison 2006/07 in den Profibereich zu den Philadelphia Phantoms, das AHL-Farmteam der Philadelphia Flyers, wechselte. Dort sammelte der Center erste Erfahrungen im professionellen Eishockey.

Zu Beginn der NHL-Saison 2008/09 wurde Powe erstmals von den Flyers in den NHL-Kader berufen und gab beim 6:3-Sieg über die New Jersey Devils sein Debüt in der National Hockey League.[1]

Am 27. Juni 2011 gaben ihn die Philadelphia Flyers im Austausch für ein Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 an die Minnesota Wild ab, bei denen Powe am 5. Juli 2011 einen Kontrakt für drei Jahre unterschrieb. Am 4. Februar 2013 wurde Powe zusammen mit Nick Palmieri von den Minnesota Wild im Tausch gegen Michael Rupp an die New York Rangers abgegeben.[2] Nachdem er bis zum Ende der Saison 2012/13 noch 34 Mal für die Rangers spielte konnte er sich während der Vorbereitung auf die folgende Spielzeit nicht im NHL-Aufgebot durchsetzen und wurde an das AHL-Farmteam Hartford Wolf Pack abgegeben.[3]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 5 328 28 28 56 214
NHL-Playoffs 4 43 1 4 5 17
AHL-Reguläre Saison 3 95 15 19 34 173
AHL-Playoffs 1 10 1 0 1 6

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. oursportscentral.com, Powe Becomes Third Phantom This Season To Make NHL Debut
  2. thehockeynews.com, [1]
  3. nhl.com: „Rangers Recall Chris Kreider, Brandon Mashinter and Cam Talbot From Hartford“, 20. Oktober 2013, abgerufen am 27. November 2013

Weblinks[Bearbeiten]