Darude

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darude (2004)

Darude (* 17. Juli 1975 in Eura, Finnland; eigentlich Ville Virtanen) ist ein finnischer DJ.

Biografie[Bearbeiten]

Schon von klein auf sehr interessiert an Tanzmusik, legte er als DJ auf Schulpartys auf. Weil er den Song Rude Boy von Leila K. öfter spielte als alle anderen, bekam er von seinen Freunden den Spitznamen „Rudeboy“. Daraus entstand später sein Künstlername Darude.

1996 begann Darude mit der Produktion eigener Songs. Als er dem Musikproduzenten Jaako Salovaara ein Demotape mit dem Track Sandstorm gab, konnte er einen Vertrag mit dem Label 16 Inch Records unterzeichnen. Sandstorm wurde 2000 ein weltweiter Hit, erreichte in zahlreichen Ländern die Top 10 und kam sogar in die US-amerikanischen Popcharts (Platz 86). In den finnischen Charts blieb das Stück zwar auf Platz 3 hängen, aber mit Platin-Status und 42 Chartwochen - nur ein Lied war seit 1995 dort länger in den Charts - war es ein ungewöhnlicher Erfolg.

Der Nachfolger Feel The Beat konnte international noch einmal an den Erfolg anknüpfen und erreichte in vielen Ländern Platzierungen um die 20 und in Großbritannien Platz 5. In Finnland war es der erste Nummer-1-Hit und auch das folgende Album Before The Storm erreichte noch im selben Jahr Platz 1 unter den Alben. Bis zum nächsten Album Rush dauerte es drei Jahre. Es erreichte auch nur Platz 4 in Finnland, dafür warf es zwei Nummer-1-Hits ab: Music und Next To You. International herrschte aber nur noch geringes Interesse an dem Finnen und seiner Musik. 2007 kehrte Darude mit dem Titel Tell Me zurück und hatte damit seinen vierten Nummer-1-Hit in seiner Heimat.

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Jahr 2013 wurde der Titel Sandstorm zu einem Viralen Video, nachdem der US-amerikanische League of Legends-Spieler Bryan Willie, bekannt als TheOddOne das Lied in einem Live-Stream als Hintergrundmusik laufen ließ. Viele seiner Zuschauer fragten nach dem Namen des Titels, was dann mit Darude - Sandstorm beantwortet wurde.[1] Seitdem ist dieser Ausdruck als Meme bekannt und wenn immer in einem Video nach dem Lied gefragt wird, welches gerade läuft - beispielsweise bei YouTube - so lautet die Antwort „Darude - Sandstorm“, unabhängig davon, ob es sich tatsächlich um dieses Lied handelt oder nicht. Allein im Jahr 2014 wurde die Anzahl der Klicks des Videos mehr als verdoppelt. [2]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[3] Anmerkungen
DE AT CH UK US FI
2000 Before the Storm 35
(5 Wo.)
55
(20 Wo.)
1
(36 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. September 2000
2003 Rush 4
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Juli 2003
2007 Label This! Erstveröffentlichung: 27. Oktober 2007

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen Anmerkungen
DE AT CH UK US FI
1999 Sandstorm
Before the Storm
6
(17 Wo.)
13
(15 Wo.)
8
(27 Wo.)
3
(15 Wo.)
83
(10 Wo.)
3
(42 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1999
2000 Feel the Beat
Before the Storm
18
(10 Wo.)
24
(11 Wo.)
34
(20 Wo.)
5
(10 Wo.)
1
(18 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 2000
Out Of Control (Back For More)
Before the Storm
42
(6 Wo.)
50
(5 Wo.)
76
(6 Wo.)
13
(4 Wo.)
12
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 2000
2003 Music
Rush
77
(2 Wo.)
1
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 2003
Next To You
Rush
1
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 2003
2007 Tell Me
Label This!
1
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 2007
My Game
Label This!
4
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 2007

Quellen[Bearbeiten]

  1. Darude - Sandstorm bei Youtube (abgerufen am 29. November 2014)
  2. Youtubers react to Darude - Sandstorm englisch, abgerufen am 29. November 2014
  3. Chartquellen: DE AT CH UK US FI

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Darude – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien