Darvis Patton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darvis Patton Leichtathletik
Osaka07 D8A 4-100 US celebrating.jpg

Darvis Patton (2. v. l.) mit der Weltmeisterstaffel 2007

Voller Name Darvis Darell Patton
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 4. Dezember 1977
Geburtsort Dallas
Größe 183 cm
Gewicht 75 kg
Karriere
Disziplin Sprint
Bestleistung 9,89 s (100 m)
20,03 s (200 m)
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaften 2 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Panamerikanische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber Athen 2004 4×100 m
Silber London 2012 4×100 m
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
Gold Paris 2003 4×100 m
Silber Paris 2003 200 m
Gold Göteborg 2007 4×100 m
Logo der Pan American Games Panamerikanische Spiele
Silber Rio de Janeiro 2007 100 m
Bronze Rio de Janeiro 2007 4×100 m
 

Darvis Darell Patton (* 4. Dezember 1977 in Dallas) ist ein US-amerikanischer Leichtathlet.

Darvis war in seiner Jugend ein sehr vielseitiger Leichtathlet. Er bestritt während seiner Zeit an der High School und im College Wettkämpfe im Weitsprung und Hochsprung. Später konzentrierte er sich jedoch auf den Sprint.

Die bislang größten Erfolge seiner Karriere feierte Patton 2003 bei den Weltmeisterschaften in Paris/Saint-Denis. Als Mitglied der US-amerikanischen 4 x 100-Meter-Staffel wurde er zusammen mit John Capel, Bernard Williams und Joshua J. Johnson Weltmeister. Im Rennen über 200 Meter unterlag Patton seinem Teamkollegen John Capel knapp. Mit einer Zeit von 20,31 s lag Patton am Ende nur eine Hundertstelsekunde hinter Capel und gewann Silber.

In den Vorläufen eingesetzt, erhielt er mit der 4 x 100-Meter-Staffel eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2004. Eine weitere olympische Silbermedaille mit der Staffel kam 2012 in London hinzu.

In den beiden folgenden Jahren wurde er von Verletzungen geplagt. 2007 ging es dann wieder aufwärts: Bei den Panamerikanischen Spielen in Rio de Janeiro gewann er Silber im 100-Meter-Lauf, bei den Weltmeisterschaften 2007 erreichte er mit der 4 x 100-Meter-Staffel der USA die Goldmedaille. 2008 wurde er bei den Olympischen Spielen in Peking Achter über 100 Meter.

Darvis Patton hat bei einer Größe von 1,83 m ein Wettkampfgewicht von 75 kg.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 100 m: 9,89 s (+ 1,6 m/s), 28. Juni 2008, Eugene
  • 200 m: 20,03 s (+ 0.6 m/s), 28. August 2003, Paris
  • Weitsprung: 8,12 m (+ 0,1 m/s), 31. März 2001, Arlington

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Darvis Patton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien