Das Ding (Liederbuch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ding ist eine mehrbändige Liederbuchreihe für Gitarrenspieler von Andreas Lutz und Bernhard Bitzel. Der erste Band erschien im Jahr 2000 als Spiralbuch.

Die Liederbücher enthalten ungefähr je 400 Lieder sowohl aus dem Bereich Volks- und Wanderlieder als auch aus Schlager, Pop-, Rock- und Hip-Hop. Zu den Liedern sind nur Akkorde (so genannte Chordsheets) angegeben. Noten der Gesangsmelodie, Takt und Schlagmuster fehlen in den ursprünglichen drei Bänden. Das Kennen der Lieder wird also vorausgesetzt.

Das Ding konnte sich 2001 in der Bestsellerliste der ZEIT in Kategorie Sachbuch auf Platz fünf platzieren.[1] 2005 folgte die Fortsetzung Das Ding 2 und Ende 2008 Das Ding 3.[2]

Ende 2009 wurde der erste Band als Fassung mit Noten herausgegeben. Diese enthält neben dem Text mit Akkorden auch die Melodieführung mit Akkorden. Im März 2011 erschien auch der zweite Band mit Noten, sowie im März 2012 auch der dritte Band. Das Ding mit Noten wird ebenfalls als Spiralbuch, aber im A4-Format, herausgegeben.

Ausgaben[Bearbeiten]

  •  Bernhard Bitzel, Andreas Lutz (Hrsg.): Das Ding. Kultliederbuch. Edition DUX, Manching 2000, ISBN 3-934958-66-4.
  •  Bernhard Bitzel, Andreas Lutz (Hrsg.): Das Ding. Kultliederbuch. Band 2, Edition DUX, Manching 2005, ISBN 3-934958-77-X.
  •  Bernhard Bitzel, Andreas Lutz (Hrsg.): Das Ding. Kultliederbuch. Band 3, Edition DUX, Manching 2008, ISBN 978-3-86849-088-6.
  •  Bernhard Bitzel, Andreas Lutz (Hrsg.): Das Ding mit Noten. Edition DUX, Manching 2009, ISBN 978-3-86849-014-5 (enthält neben dem kompletten Text mit Akkordbezifferung zu allen 400 Songs die Melodiestimme mit Harmoniebezeichnung).
  •  Bernhard Bitzel, Andreas Lutz (Hrsg.): Das Ding 2 mit Noten. Edition DUX, Manching 2011, ISBN 978-3-86849-185-2 (enthält neben dem kompletten Text mit Akkordbezifferung zu allen 400 Songs die Melodiestimme mit Harmoniebezeichnung).
  •  Bernhard Bitzel, Andreas Lutz (Hrsg.): Das Ding 3 mit Noten. Edition DUX, Manching 2012, ISBN 978-3-86849-194-4 (enthält neben dem kompletten Text mit Akkordbezifferung zu allen 400 Songs die Melodiestimme mit Harmoniebezeichnung).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBestseller-Liste aus DIE ZEIT (Nummer 36/2001). Abgerufen am 25. September 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatEdition DUX: Das Ding 3. Abgerufen am 25. September 2009.