Das Ding mit den 2 Köpfen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Das Ding mit den zwei Köpfen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Das Ding mit den 2 Köpfen
Originaltitel The thing with two heads
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1972
Länge 84 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Lee Frost
Drehbuch Lee Frost
Wes Bishop
James Gordon White
Produktion Wes Bishop
Musik Robert O. Ragland
Kamera Jack Steely
Besetzung

Das Ding mit den 2 Köpfen ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Komödie aus dem Jahr 1972.

Handlung[Bearbeiten]

Der bigotte und krebskranke Chirurg Kirshner liegt im Sterben. Damit sein Wissen nach seinem Tod nicht verloren geht, lässt er seinen Kopf auf den Körper des unschuldig verurteilten Häftlings Jack Moss tranplantieren. Er stellt nach der Operation mit Erschrecken fest, das Moss ein Schwarzer ist, während Kirshner selbst hellhäutig ist. So stolpert er mit zwei Köpfen von einem Problem zum anderen.

Kritik[Bearbeiten]

Die Kritiken waren meist verheerend:

„Auf einer abstrusen Geschichte aufgebauter, einfallsloser Horrorfilm, der meist unfreiwillig komisch wirkt.“

Lexikon des Internationalen Films[1]

„Man muß den Oscar-Preisträger Ray Milland in dieser Rolle gesehen haben, um es zu glauben!“

Ronald M. Hahn & Volker Jansen: Lexikon des Science Fiction Films

„Ist teilweise für Lacher gespielt, was ein wenig über den Film hinweghilft.“

Leonard Maltin: Movies & Video Guide

Trivia[Bearbeiten]

Der erfolgreiche Maskenbildner Rick Baker tritt in diesem Film als Gorilla auf.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das Ding mit den 2 Köpfen im Lexikon des Internationalen Films