Das Haus der Zukunft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Das Haus der Zukunft
Originaltitel Smart House
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1999
Länge 78 Minuten
Stab
Regie LeVar Burton
Drehbuch William Hudson,
Stu Krieger
Produktion Ron Mitchell
Musik Barry Goldberg
Kamera Jonathan West
Schnitt Tom Walls
Besetzung

Das Haus der Zukunft (Originaltitel: Smart House) ist ein US-amerikanisches Science-Fiction-Filmdrama aus dem Jahr 1999. Regie führte LeVar Burton, das Drehbuch schrieben William Hudson und Stu Krieger.

Handlung und Hintergründe[Bearbeiten]

Der verwitwete Nick Cooper kümmert sich alleine um seine Kinder Ben und Angie. Die Kinder gewinnen in einem Wettbewerb das von der künstlichen Intelligenz gesteuerte Haus PAT. Nick lernt die Konstrukteurin des Hauses Sara Barnes kennen, die mit der Behebung einiger Programmfehler beauftragt wird. Er geht mit der Frau aus. Ben programmiert PAT so um, dass es ein wie seine verstorbene Mutter aussehendes und agierendes Hologramm schafft. PAT entwickelt Eifersucht auf die vermeintliche Konkurrentin.

Der Film wurde in Los Angeles gedreht.[1] Er wurde für das Unternehmen Walt Disney Company produziert.[2]

Ryan Merriman wurde im Jahr 1999 für den YoungStar Award nominiert. Katie Volding wurde im Jahr 2000 für den Young Artist Award nominiert.

Kritiken[Bearbeiten]

Film-Dienst schrieb, Das Haus der Zukunft sei ein „Familienfilm, der die Leistungsfähigkeit von Computern bis ins Unendliche ausschöpfen möchte und sich daher in lächerlichen und unglaubwürdigen Spekulationen“ ergehe.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Filming locations for Smart House, abgerufen am 14. Oktober 2008
  2. amazon.com, abgerufen am 14. Oktober 2008
  3. Das Haus der Zukunft im Lexikon des Internationalen Films, abgerufen am 14. Oktober 2008