Das Vermächtnis der Azteken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Das Vermächtnis der Azteken
Originaltitel The Lost Treasure of the Grand Canyon
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie Farhad Mann
Drehbuch Clay Carmouche
Produktion Harvey Kahn
Musik Michael Neilson
Kamera Adam Sliwinski
Schnitt Nicole Ratcliffe
Besetzung

Das Vermächtnis der Azteken ist ein kanadischer Adventure-Film mit Splatter-Elementen. Handlungsort des Fernsehfilms ist der Grand Canyon, Drehorte waren Cache Creek, Kamloops & die Thompson-Nicola Region in British Columbia, Kanada.

Handlung[Bearbeiten]

Dr. Samuel Jordan, Susan's Vater, ist ein Archäologe auf der Suche nach einem verschollenen Aztekenschatz. Als er nicht zurückkehrt, gerät seine Tochter (die seine Leidenschaft teilt) in Sorge und alsbald zieht sie mit einer Handvoll weiterer Archäologen aus um ihn zu suchen. Hierbei stoßen sie nach und nach sowohl auf lebendige-, als auch vormals lebendige-, wie niemals lebendige Spuren seiner Reise, welche letztendlich in ein verborgenes Tal im Grand Canyon führte. Dort entdecken sie sowohl Samuel, wie auch einen weiteren Überlebenden, welcher gerade auf einem aztekischen Altar geopfert werden soll - die Azteken im inneren des Tals leben nämlich noch mit Lendenschurz & Steinspeer, während sie ihren in dämonischer Gestalt auferstandenen Gott Quetzalcoatl nähren und verehren. Leider verschließt sich eine steinerne Tür hinter ihnen und so sitzen sie fürs Erste im Tal fest. Um später den Rückweg aus dem Tal zu öffnen, benötigen die (noch lebenden) Archäologen einen Schlüssel aus der "Schatzkammer" im inneren von Quetzalcoatl's Tempel.

Kritik[Bearbeiten]

„Belangloser Abenteuerfilm mit einer lächerlichen Handlung, überforderten Darstellern und Spezialeffekten, die ebenfalls aus längst vergangenen Zeiten zu stammen scheinen.“

Lexikon des Internationalen Films[1]

Produktion & Dreh[Bearbeiten]

Die Produktion begann im Februar 2008, während die Dreharbeiten zwischen dem 26. April und dem 14. Mai 2008 stattfanden. Das Veröffentlichungsdatum wurde von November 2008 auf Dezember 2008 verschoben, aufgrund nicht abgeschlossener Aufnahmen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das Vermächtnis der Azteken im Lexikon des Internationalen Films